Brienz Grindelwald


Published by Runner , 12 September 2013, 23h06.

Region: World » Switzerland » Bern » Jungfraugebiet
Date of the hike:23 August 2013
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 3:15
Height gain: 1930 m 6330 ft.
Height loss: 334 m 1096 ft.
Route:Brienz - Axalp - Hagelseeli - Grindelwald First
Accommodation:in Brienz div. Campingplätze und Hotels, B&B

Nach Brienzer Rothorn und Axalphorn (fast) bleibt mir noch ein letzter Tag um die Berge um Brienz zu geniessen. Es gibt mehr Möglichkeiten als mir Zeit bleibt und so überlege ich lange hin und her. Schliesslich entscheide ich mich für einen Lauf nach Grindelwald First. Immerhin lockt die Aussicht, mit der Gondelbahn ins Tal zu fahren.

Für den Weg auf die Axalp wähle ich heute eine Route welche ich nicht weiter empfehle; nach dem Weg entlang dem See biege ich rechts auf die Hauptstrasse ab – und die bleibt mir während gut zwei Kilometer erhalten. Nicht wirklich ein „Burner“ ! Dann aber führt die Strecke doch noch ins „Grüne“ und grösstenteils auf dem Weg, welchen ich tags zuvor hinunter an den See gelaufen bin, hoch zur Axalp. Die ist nach gut 1 ½ Stunden erreicht. Vorbei am Kurhaus gewinne ich stetig an Höhe. Hier erwische ich dann – im Gegensatz zu gestern – den richtigen Weg und spare mir die zermürbende Bergstrasse. Gewiss sind die Trails nicht einfacher, aber allemal spannender und angenehmer. Recht breite Fahrsträsschen wechseln sich nun mit ruppigen Weglein ab.

Bis „Oberberg“ (Pkt 1911) sind nun keine nennenswerten Steigungen zu absolvieren. Die Landschaft bleibt aber schön und überraschend einsam. Ich überhole lediglich fünf Wandersleute. Ansonsten zeigt sich höchstens mal eine Kuh auf einer der zahlreichen Weiden…

Hinter „Oberberg“ wird es dann aber ruppig. Ab und an braucht man auch die Hände und wenn es gar steil ist kann man sich eines Drahtseiles bedienen. Unvermittlet muss ich feststellen, dass meine rechte Hand auf der Innenfläche ganz rot ist ! Nein, Blut kann es nicht sein. Weisse Streifen zeichnen sich ebenfalls auf der Haut ab… Farbe ?! Frisch gestrichen ! Ich habe mich an einer brandneuen Markierung vergriffen, ohne es zu bemerken. Und tatsächlich, bald schon überhole ich die „Landstreicherin“, welche mit Mann und Hund oder umgekehrt unterwegs ist und die Wandermarkierungen auffrischt. Auch das muss sein. Und wie schon der Steinputzer oberhalb des Voralpsees macht sie dies wohl umsonst – es sei herzlich gedankt !

Oben beim Hagelseeli angekommen wird die Szenerie dann wieder flacher und weiter. Und hier begegne ich auch wieder diversen Ausflüglern, teils mit zweifelhafter Ausrüstung, welche eine der Rundwanderungen welche von Grindelwald aus angeboten werden unter die beturnschuhten Füsse nehmen. Gut, diesbezüglich gilt für mich „Schnauze tief…“.

Bis Grindelwald First gibt es nun nichts spektakuläres mehr zu vermelden. Am Ziel angekommen – nach gut 3 ¼  Stunden – ist dann eher die Hölle los ! Wanderwege, breiter als die Hauptstrasse in Oberembrach und Volk bis zum geht nicht mehr. Ich verweile nur kurz und weil das Personal um Bergrestaurant ohnehin schon im Roten Bereich dreht nehme die zügig die Bahn ins Tal, wo ich dafür gleich einen Anschluss nach Interlaken erwische.
Alles in Allem ein schönes Berglauftraining. Das nächste Mal vielleicht mit Verlängerung zurück auf die Schynige Platte…  

Bilder folgen, sobald sie gerettet sind...
Eckdaten:  
   
Laufzeit: ca.3  h 15 Min.
Distanz: ca. 17,4 Km
Besonderes: ---
  

Hike partners: Runner


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3
24 Jul 12
Axalp-Grindelwald First · Stini
T4 F II
T4-
17 Nov 12
Gärstenhoren 2798m · GRG
T3+
T2 PD
12 Oct 05
Fliegerschiessen Axalp · D!nu

Comments (4)


Post a comment

Deleted comment

Runner says: RE:
Sent 13 September 2013, 10h32
ich habe von digitec eine Anleitung erhalten, wie ich die Bilder vom internen Speicher - wo sie wunderbarerweise plötzlich wieder aufgetaucht sind (?) auf die Speicherkarte ziehen kann... war noch zu faul, dies zu tun :-)

Nein, ist alles i.O. bei mir. Heute geht's nach Furt und morgen auf den Sardona Ultra :-)

Ich hoffe, ihr seid auch zwäg ?

fuemm63 Pro says:
Sent 13 September 2013, 19h52
Danke für den Bericht und viel Erfolg am Sardona!

Runner says: RE:
Sent 14 September 2013, 07h30
merci - werde mir Mühe geben :-)


Post a comment»