Nollenhorn (3185 m) via Stellipass schwieriger als erwartet


Publiziert von johnny68 Pro , 22. August 2013 um 11:39.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:21 August 2013
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:Mattmark - Ofental - Stellipass - Nollenhorn

Das Nollenhorn thront genau 1000 m über der Staumauer des Mattmarkstausees. Man kann es in direkter Linie das Rottal empor besteigen. Am Ende der Staumauer geht man leicht links zu einem kleinen Gebäude, dort die Metallleiter hinauf auf das Wiesenbord und dann ostwärts ständig steil hinauf bis zum Gipfel (T3+). Oder man kann es über Ofental – Wysstal – oberes Rottal (T3+) besteigen, oder nochmals anders, wie ich das gemacht habe, über Ofental – Wysstal – Stellipass und dann über den Grat zum Gipfel (T4+). Die letztere Variante ist eindeutig die schwierigste, weil der aus der Ferne harmlos aussehende Grat zwischen Stellipass und dem Punkt 3148 m steil, brüchig und ausgesetzt ist. Ich umging dieses Teilstück, einzelnen Wegspuren nach, in der Blockwüste leicht westlich und erreichte recht mühsam den Punkt 3148 m. Von hier bis zum Gipfel ist es wieder leicht (T3+).
 
Für den Abstieg wählte ich die direkte Variante – alles das Rottal hinab bis zur Staumauer. Man muss den Parcours etwas instinktiv suchen, damit man nicht in felsige Hänge gelangt. Zuunterst geht man auf der Südseite des Baches und gelangt so direkt zum von oben unsichtbaren kleinen Gebäude mit der Metallleiter, welche die hohe Mauer überwinden hilft.
 
Auf dem Nollenhorn hat es eine super Aussicht über die Saaser Gipfelwelt mit den fast unzähligen 4000-ern und ihren leider schwindenden Gletschern. Unten leuchtet der Mattmark-Stausee blau-grün, oberhalb des Staudamms ist die Gletscherzunge des Allalingletschers weit zurückgezogen auf 2700 m. Hier ereignete sich 1965 die Baustellentragödie, als ein Gletscherabbruch die Barackensiedlung verschüttete und 88 Arbeiter in den Tod riss.

Tourengänger: johnny68

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T6- WS II
T3
22 Aug 13
Nollenhorn · Meeraal
T5
24 Jun 07
Stellihorn (3436m) · Omega3
T6- II
1 Aug 15
Ofentalhorn and Spechhorn · Stijn
T4 L
21 Jul 10
Solo aufs Stelli (3356m) · Alpenorni

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Meeraal hat gesagt:
Gesendet am 1. September 2013 um 22:06
Da hätten wir uns ja fast getroffen. Ich war einen Tag später oben. (Bericht folgt)

Herzliche Grüße,

Michael

johnny68 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. September 2013 um 11:40
Hallo Michael
Wäre nett gewesen, wenn ich in dieser Steinwüste jemanden getroffen hätte. Als Alleingänger ist es beruhigend, wenn auch noch andere Leute unterwegs sind.
Herzlicher Gruss
Johnny


Kommentar hinzufügen»