1. August auf dem Wändlispitz


Publiziert von tricky Pro , 4. August 2013 um 11:00.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum: 1 August 2013
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   Östliche Sihltaler Alpen 
Zeitbedarf: 1 Tage
Strecke:Ochsenboden- Schärmen - Obergross - Wändlispitz - Schäferweg - Ochsenboden
Unterkunftmöglichkeiten:Outdoor Zuhause

Was gibt es schöneres an einem heissen 1. August mit Freunden in die Berge zu gehen und das ganze von oben zu betrachten?

Zusammen mit Annetta, Greschi, Thomas und Daniel machten wir uns vom Ochseboden wo der Golfbetrieb schon im gange ist, hoch zum Fluebrig via Stafelwald. Unterwegs kühlten wir uns immer wieder bei den kleinen Flüsschen. Das letzte Wasser hat es beim Obergross. Mit unserem Gepäck nahmen wir den normal Aufstieg zum Wändlispitz via Norden. Nach einer kurzen Pause machte Greschi und ich uns auf, das Wändlispitz via Süd/Ost-Grat zu besteigen. Ich kannte den Weg und hatte ein 30m Seil dabei, so konnte ich Greschi immer gut Sichern.
Die Luft immer noch sehr Warm, aber zum Glück sind die Brämen (Bremsen im Deutschen) nicht mehr da wie beim Aufstieg. Es kamen noch vier Junge Einheimische ebenfalls zu unserem Wahlplatz gleich unterhalb dem Wändlispitz. Oder besser gesagt, wir benutzen ihren Schlafplatz mit. Die vier machten das nicht zum ersten mal da auf dem Wändlispitz.
Jedenfalls genossen wir gemeinsam die herrliche Aussicht mit Lagerfeuer, schräge Gesänge, Grillwurst und Feuerwerk.

Am morgen früh machten einige von uns sich auf zum Gipfelkreuz für den Sonnenaufgang. Nach dem Morgenkaffee packten wir und nahmen den steilen Abstieg via Schäferweg. Mein 30m Seil war gerade richtig um die steilen Stellen mehr oder wenig sicher zu überwinden. Bei der Unterwand verpassten wir den Weg und gerieten ins steile Gelände. Der Ausflug in das Dickicht hätte nicht sein sollen. Gleich bei der Unterwand Hütte wäre der Weg nach unten gegangen. So wie es auch auf der Landkarte eingezeichnet ist. Beim Golfplatz freuten wir uns auf das Glace und natürlich Wasser, was schon länger Mangelware geworden ist.

Fazit: Auch dieses Jahr mit super Wetter am 1. August in den Bergen. Das nächste mal wieder eine anderer Gipfel. Hat viel Spass gemacht mit euch. Gerne wieder.

Tourengänger: tricky


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»