Colio Giumaglio indirekt


Publiziert von Andi , 20. Mai 2008 um 22:48.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese
Tour Datum:10 September 2004
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Poncione Piancascia 
Zeitbedarf: 9:00
Aufstieg: 1720 m
Abstieg: 1720 m
Strecke:16km: Colio - Val di Colio - Alpe Cuasca - Pt 2070 - Cortone - Valle di Giumaglio - Giumaglio - Coli
Kartennummer:1292

Man kann von Colio um den P. Coca nach Giumaglio gehen, was sicher nicht der kürzeste Weg ist.
Auf 580 m entscheiden wir uns für den unteren Weg. Offensichtlich wird er nicht mehr unterhalten und ist an einigen Stellen schon ziehmlich weggerutscht. Erst auf  800 m besserts. Von La Valle gehts steil aufwärts zur Alpe Cuasca. Scheint bewohnt, wir sehen niemanden. Also weiter zu den zwei Seen zwischen P. Coca und P. Murretto, der Pt 2200 markiert heute unsren höchsten Pt. Dann zuerst steil runter bis Valle und dann eine richtige Wanderrennbahn durchs Valle di Giumalio. Auf dem letzten Kilometer müssen dann nochmal 600 Höhenmeter abgebaut werden, was recht in die Knie geht. Wir haben den ganzen Tag keine Menschenseele angetroffen und sind froh um das Palaver abends im Groto.

Tourengänger: Andi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»