Durchs Kraut auf Point de Tso y Bots


Publiziert von gumpibueb , 18. Juli 2013 um 22:25.

Region: Welt » Schweiz » Waadt » Waadtländer Alpen
Tour Datum:14 Juli 2013
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VD   CH-BE 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 1144 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:ÖV Videmanette
Zufahrt zum Ankunftspunkt:zu Fuss nach hause
Kartennummer:schweizmobil

Eigentlich wollte ich aufs Rüebli,aber als ich oben in Videmanette war,standen schon welche an am Einstieg zum Klettersteig.Da begab ich mich richtung Gummfluh,über die Videmanette in einem Blumenmeer querfeldein.Beim Col de la Vidman bemerkte ich eine Wegspur der folgte ich,was ziemlich nasse Hosen gab (kniehohes Gras)es war zum teil rutschig und ausrutschen ungesund.Nach einigem auf und ab gelangte ich auf den Point de Tso y Bot und stehe wenige meter vor der Gummfluh,gewaltig die Fluh von dieser seite.Nach einer rast machte ich mich auf den abstieg,eigentlich die nächste Runse runter,aber oben am Kamm war noch ein labiles Schneegebilde dem ich nicht traute.So giengs zur nächsten Runse die ich in einem rechtsbogen hinunter zur Geröllhalde bewältigte,der Winter hat seine spuren hinterlassen.Am unteren ende der Geröllhalde zog ich gegen links weil nach der Karte es einen durchgang über die Steilstuffe geben sollte,diesen gab es auch,von oben gesehen bekam ich zweifel ob ich da runterkomme.Ehrlich gesagt hatte ich die ersten paar meter den Knieschlotter,den das Gras war hoch und dicht,so dass man die Tritte fast erspühren musste,aber nach einer weile hatte ich das vertrauen wieder, auch dank meinem Haselstock.Mitten im steilsten stück waren da Türkenbund das man fast nicht wusste wo man die Füsse hinstellen soll,auf jeden fall kam ich auch einmal beim Gour de Combarsin an,was den berühmten Blick zurück nach sich zieht und die eine oder andere Variante herforbrachte.Nun erfolgte noch der abstieg nach Gstaad über
Chalberhöni,was durch die wärme noch schweisstreibend wurde.
Von Videmanette zum Pointe de Tso y Bots ist es ein T3,dem abstieg zum Gour de Combarsin gebe ich ein T5-,vieleicht etwas hoch,ich befasse mich weniger mit schwierigkeitsgraden,entwder es geht oder kehrt um.Es war eine schöne und für mich eine lehrreiche Tour,die Ferien sind nicht mehr fern!

Tourengänger: gumpibueb


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5- I
T6 II
22 Jul 09
Gummfluh 2458m · Lugges
T3
30 Jul 17
von Gstaad zur Videmanette · Hudyx
T4
T5+ II
16 Aug 17
Gummflue auf Umwegen · ufundab

Kommentar hinzufügen»