Hinterfallenchopf 1532m, Hochalp 1530m, Spicher 1520m, P.1461


Publiziert von Schlumpf , 29. April 2008 um 22:27.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:27 April 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   CH-AR 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1500 m
Abstieg: 1500 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Wattwil - Neu St.Johann - Richtung Schwägalp - P.948 bei Bruederschwendi

Rundwanderung im Toggenburg

Vom P.948 am Wegweiser Hinterfallenchopf nach den Wald hinauf bis Ellbogen 1270m. Ab dort schon durchgehend Schnee bis auf den Hinterfallenchopf 1532m.

Vom Gipfel folgten wir dem Grat in westliche Richtung bis nach Vorder Chrüis 1318m abgestiegen werden kann. Mühsam im nassen Schnee den Wald hinunter zum P.1044, den Fluss Necker überqueren und via P.1047, Langnecker und P.1228 weglos die schneefreie Südflanke zur Hochalp 1530m hinauf.

Nach dem einkehren in der Beiz hatten wir unser nächstes Ziel den Spicher 1520m vor uns. Wir steigten nach Ober Chlenner 1395m ab und folgten dem Wanderweg über P.1361 und P.1397 bis westlich unter den Spicher 1520m und direkt hinauf zum höchsten Punkt.

Inzwischen stapften wir schon einige Zeit im Nassschnee so dass unsere Schuhe voll und ganz unter Wasser standen, es gibt angenehmeres.

Vom Spicher 1520m sieht man den kompletten Säntis 2502m, doch lange rumstehen gibt nur kalte Füsse und so machten wir uns gleich auf zum vierten und letzten Hügel P.1461 bei Horn. Da der Weg nicht sichtbar war nahmen wir eine direkte Route durch den Spisswald zur Hütte bei P.1297.

Kurze Pause zum Schuhe entleeren und über den Pfingstboden, am höchsten P.1461m vorbei, wieder absteigend nach Ellbogen 1270m wo wir den Kreis geschlossen hatten.

Von Ellbogen 1270m endlich wieder auf trockenem Waldboden den Weg hinunter zum Ausgangspunkt bei P.948.

Eigentlich war eher ein Spaziergang geplant, heraus kam eine anstrengende Wanderung mit unerwartet viel Schnee.

Tour mit Adi.

Tourengänger: Schlumpf

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»