Lötschenlücke, 3173m


Publiziert von Burro , 27. April 2008 um 16:56.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum:26 April 2008
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 450 m
Abstieg: 2300 m
Strecke:Jungfraujoch-Lötschlücke-Blatten
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Interlaken-Kleine Scheidegg-Jungfraujoch
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Interlaken-Spiez-Goppenstein
Kartennummer:1249, 1268

Grandiose Gletschertour inmitten der Berner Bergprominenz

 

Schon auf dem Jungfraujoch erwartet uns einen grandiose Aussicht. Der Aletschgletscher und die ganze wunderschöne Bergwelt sind in ein sanftes Morgenlicht getaucht. Die Vorfreude steigert sich dadurch noch einmal um ein vielfaches. Grandios gehts es weiter: Es hat noch fast keinen Spuren auf dem Aletschgletscher und so erwartet uns eine erste, wunderschöne Abfahrt hinunter auf den Konkordiaplatz. Der Schnee ist hier hart mit einer leichten Schicht Pulver darauf. Jetzt wird angefellt und in sanfter Steigung gehts hinauf Richtung Lötschenlücke. Auch hier wieder eine fantastische Stimmung: Links grüsst das mächtige Aletschhorn mit der vergletscherten Nordwand, rechts sieht man unteranderem den wunderschönen Kranzberg oder das Gletscherhorn und von hinten grüsst unteranderem das mächtige Finsteraarhorn und das ewige Schneefeld.
Angekommen bei der Lötschenlücke sieht man das weite, lange Tal, durch das hinunergefahren wird, bis nach Blatten und die Vorfreude auf die Abfahrt steigt. Nach einem kurzen Rast gehts an die Abfahrt. Eine Traumabfahrt durch wunderschönen Sulz erwarten uns auf dem Gletscher und die Schwünge gehen fast wie von allein. Der Schnee reicht noch locker bis nach Blatten und so geht ein weiterer wunderschöner Tourentag zu Ende.

Obwohl die Tour sehr viel begangen ist und es einige Leute hat, lohnt sich eine Tour zur Lötschenlücke allemal. Eine traumhafte Aussicht und eine wunderschöne, lange Abfahrt , entschädigen für die vielen Leute.



Tourengänger: Burro

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»