Mit den kleinen auf dem Muggenstutz


Publiziert von D!nu , 18. Mai 2013 um 09:25.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum: 4 Oktober 2011
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   Westliche Melchtaler Alpen 
Zeitbedarf: 3:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Via Brünig bis Hasliberg.

Der Muggenstutz ist ein weiterer Kinder-Erlebniswanderweg welcher sich ziemlich gut eignet, den Kindern das Wandern schmackhaft zu machen. Die Posten sind mit viel Liebe zum Detail erstellt worden. Da es im Hasliberg mehrere Erlebniswege gibt, haben wir uns für den "Zwergenweg zum Bannwald" entschieden.

Via Brünig sind wir bis nach Hasliberg gefahren und haben beim Parkplatz der Talstation  Hasliberg - Wasserwendi parkiert. Mit der Gondelbahn sind wir dann mal zuerst bis hoch zur Käserstatt gefahren. In der Käserstatt haben wir dann schon mal die erste Kafipause eingelegt. Das Restaurant verfügt über einen Kinderspielplatz und so haben sich die Kinder auf diesem schon mal eingewärmt. Nach dem Kafi sind wir dann langsam losmarschiert. Der Muggenstutz beginnt keine Minute Laufzeit unterhalb der Käserstatt. Der Start ist gekennzeichnet mit einem grossen Tor. Nun wurden auch die kleinen Nervös, denn es soll hier wirklich Zwerge geben?! Von nun an wird die kleine Wanderung immer wieder durch Erlebnisreiche Posten unterbrochen. Da steht ein Häuschen, dort eine Fahrattraktion. Sogar eine kleine Hängebrücke ziert den Weg zurück Richtung Hasliberg hinunter. An Feuerstellen fehlt es nicht, auf dem ganzen Weg können wir welche erblicken und so machen wir die Mittagspause auf dem - auf der Karte eingezeichneten - "Rastplatz". Dieser verfügt über meherere Feuerstellen, eine Toilette und verschiedenste Spielmöglichkeiten für die Kinder. Hier haben wir nun auch schon ein bisschen mehr als die Hälfte geschaft. Weiter gehts nun traversierend zurück zur Gondelbahn. Wir steigen in derselben Gondelbahn, jedoch in der Zwischenstation wieder ein und fahren zurück zum Auto.

Tourengänger: D!nu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»