Falknis 2562m bei Föhnsturm


Publiziert von chaeppi Pro , 16. Mai 2013 um 11:46.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Prättigau
Tour Datum:15 Mai 2013
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   FL 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 2140 m
Abstieg: 2140 m
Strecke:18.5 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB Maienfeld
Zufahrt zum Ankunftspunkt:SBB Maienfeld
Unterkunftmöglichkeiten:Enderlinhütte SAC
Kartennummer:Swiss Map 25

Da ja für heute Föhn angesagt war, schien mir eine Tour auf den Falknis nach der Lektüre von marmottas Bericht *hier machbar.

Etwas verwirrend waren für mich die Zeitangaben auf den Wanderwegschildern in Maienfeld. Für den Zustieg zur Enderlinhütte werden 3h veranschlagt. Für den Falknis 3.5h. Nach Adam Riese müssten also die 1000Hm von der Hütte zum Gipfel in 30 Min machbar sein. Das überlasse ich mal lieber Ueli Steck. Bei der Hütte sind dann übrigens wieder 3.5h bis zum Gipfel angeschrieben.

Vom Bahnhof Maienfeld bin ich dem bestens markiertem Wanderweg zur Enderlinhütte gefolgt. Bis zu P977 meistens auf einem Forstweg. Dort gilt es den Lochrüfibach zu queren. Bei all dem Schmelzwasser ist hier die nötige Vorsicht angebracht um trockenen Fusses ans andere Ufer zu gelangen. Ein guter Geist hat mit gelben Pfeilen einen Übergang markiert. Hier beginnt dann der sehr schön angelegte, meist im Wald verlaufende Hüttenweg. (T2)

Schon im Aufstieg zur Hütte machte sich der Föhn zeitweise etwas unangenehm bemerkbar. Auch war das Gelände nach den Niederschlägen des letzten Wochenende nicht immer so trocken wie von mir erhofft. In der Hütte legte ich dann eine längere Pause ein, und überlegte mir ob eine Fortsetzung der Wanderung bei dem Wind wohl sinnvoll sei. Sonne schien trotz Föhn auch keine. Nach einer Weile beschloss ich dann einen Versuch zu unternehmen, einfach schön gemütlich, und mit dem Vorsatz die Wanderung jederzeit abzubrechen, sollte es kritisch werden.

Nach der Hütte gehts dann auf gutem Pfad schon etwas steiler zur Sache. Glücklicherweise ziemlich windgeschützt. Eine Bachquerung in stark abschüssigem Gelände durch nassen Schutt war dann knapp an meiner Schmerzgrenze. An einigen Stellen helfen aber auch Fixseile um Steilstufen zu überwinden. Mit zunehmender Höhe wurde auch das Gelände nach den Schneefällen vom letzten Sonntag schmieriger. Alles in allem habe ich dann das Fläscher Fürggli mit der nötigen Vorsicht gut erreicht.

Hier wird das Gelände dann bedeutend einfacher. Ein rot-weiss markierter Wanderweg würde zum Falknis führen. Da diese Route jedoch durch den Schnee führt, bin ich einfach dem Südgrat gefolgt. Hier kommt man mit nur wenig Schneekontakt hoch. Das grosse Problem wurde nun der kalte Föhn der hier in Sturmstärke über die Krete fegte. Aufrechtes Gehen war kaum mehr möglich, und eine Pause hier oben war undenkbar. Mit kalten Füssen und Händen gings dann gleich wieder runter.

Ursprünglich hatte ich geplant via Mazorahöhi nach Guscha abzusteigen. Bei diesem Sturmwind habe ich diese Idee aber schnell verworfen, und bin entlang der Aufstiegsroute zurück nach Maienfeld abgestiegen.

Tourengänger: chaeppi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (23)


Kommentar hinzufügen

Winterbaer Pro hat gesagt: Ueli Chaeppi
Gesendet am 16. Mai 2013 um 12:31
Ich fasse es nicht! Was lese ich da? Aufstieg: 2140 m
Abstieg: 2140 m Strecke: 17.8 km Zeitbedarf 8 Stunden. Wetter nicht gerade erleichternd.
Und kein Wort des Jammerns? Mensch, Chaeppi, Respekt! Was bin ich doch für ein Weichei. Ich schäme mich in Grund und Boden mit meinen Altweiber-Touren:-(

Welche Schande für mich, sowas machst Du locker mal eben? Und bis vor kurzer Zeit hast Du nicht wenig geraucht? Na, Du bist halt noch jung und wahnsinnig fit, irgendwie! War da nicht auch erst mal was mit einem Knie? Ich bin noch nie in meinem Leben 2140 Hm am Stück gegangen, schon überhaupt gar nicht in 8 Stunden!

In Verneigung vor dem großen Ueli Chaeppi, Speedbergsteiger mit unendlicher Kondition

Uschi, der träge, faule, Winterbaer

chaeppi Pro hat gesagt: RE:Ueli Chaeppi
Gesendet am 16. Mai 2013 um 12:35
marmotta hat diese Tour in 5.5 h gemacht. Da bin ich ein echtes Lahmarsch;-)))

VG, chäppi

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:Ueli Chaeppi
Gesendet am 16. Mai 2013 um 12:42
Ihr seid alle "wahnsinnig":-)! Ich weiß es nicht genau, aber ich glaube, das Hikr.-Murmeltier ist nochmal ein Stück jünger als wir alle?
Aber ich bin schon der allerletzte Trödelbaer, ich weiß. Deshalb will ich ja nicht so gerne im Aufstieg Leute treffen, die mich evtl. "kennen":-)

marmotta hat gesagt: RE:Ueli Chaeppi
Gesendet am 16. Mai 2013 um 13:18
Das Murmeltier ist zwar einige Jahre jünger, dafür humpelt es (mit blossem Auge kaum zu erkennen)...

Und, die Zeitangaben am Maienfelder Bahnhof sind wirklich total daneben: Natürlich kann man es von dort auf den Gipfel in 3, 5 h schaffen, dann ist man aber auch bereits nach ca. 1,5 h an der Enderlinhütte!

P.S.: Meine Zeitangabe versteht sich ohne grössere (Verpflegungs-)Pausen, nur die Fotopausen sind natürlich inbegriffen.

chaeppi Pro hat gesagt: RE:Ueli Chaeppi
Gesendet am 16. Mai 2013 um 13:24
meine 8h waren natürlich auch Marschzeit. Inklusive Pausen war ich etwas mehr als 9h unterwegs;-)

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:Ueli Chaeppi
Gesendet am 16. Mai 2013 um 13:56
Trotzdem der Hammer, Chaeppi! Du bist ja noch ein Jahr älter als ich:-)
Und...ich habe nie in meinem Leben geraucht. Ausgenommen in der "passiven Zeit" daheim mit meinen qualmenden Eltern. Früher wusste noch niemand was von evtl. Schäden für die Kinder hinten drin im geschlossenen Käfer oder in der Wohnung:-(
Und ich kenne Raucher, die sagten: wenn ich net rauch, werd ich am Berg zu schnell:-)

chaeppi Pro hat gesagt: RE:Ueli Chaeppi
Gesendet am 16. Mai 2013 um 14:07
schön wäre es ja wenn ich nur ein Jahr älter as Du wäre;-))
Und das Rauchen habe ich ja mittlerweile seit bald zwei Jahren aufgegeben...

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:Ueli Chaeppi
Gesendet am 16. Mai 2013 um 14:43
Da siehst Du ja ganz genau, dass es sch.....egal ist, wie alt man ist, wenn man eine gewisse Grundkonstitution und -kondition hat. Auch das Rauchen ist wohl nicht immer nur negativ. Angeblich soll es gut gegen Alzheimer sein und manche haben schon behauptet, dass die gesamte Lunge mit einem Schutzfilm überzogen ist. Dass Du es trotzdem geschafft hast, von einem Tag auf den anderen damit aufzuhören, zeugt von Deinem großen Willen...viele Höhenmeter in Rekordzeiten hinter Dich zu bringen. Wohlgemerkt: in 8 Stunden (das Murmeltier in 5,5) wart Ihr auch wieder unten! Ich wäre noch lange nicht oben gewesen!

Macht es gut alle zusammen!

Uschi

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:Ueli Chaeppi
Gesendet am 16. Mai 2013 um 13:51
Selbst wenn ich so fit wäre, wie Ihr. Ich könnte nicht so schnell wieder heimgehen! Ich brauche Zeit für die Beobachtung der "Marmottas" (Marmotten?) und ich will den Berg immer von Anfang bis Ende genießen, weil wir ja nicht so oft dort sind, wie wir es gerne hätten. Natürlich, wenn das Wetter beschissen ist, das hilft schon beim schnelleren Vorankommen:-)
Ein leicht humpelndes Murmeltier ist ja kein Hindernis. Ich kenne eine Katze mit nur 3 Beinen. Die ist vielleicht schnell:-)

VG an Euch Cracks!

Uschi

bidi35 hat gesagt: Hut ab Chäppi...
Gesendet am 16. Mai 2013 um 14:07
...mehr Worte erübrigen sich!!!!!

LG Bidi

scout61 hat gesagt: 2 Calanda?
Gesendet am 16. Mai 2013 um 15:08
Hallo Chappi
Dann sind wir uns beim Fläscherfürggli begegnet?
Bei der Enderlinhütte haben wir Suure Moscht genossen;-) und Du warst beim 2.Hopfentee.

Gruess Scout61

chaeppi Pro hat gesagt: RE:2 Calanda?
Gesendet am 16. Mai 2013 um 15:23
die Welt ist wirklich klein. Schön Euch getroffen zu haben. Hoffentlich konntet ihr euren Wein bei der Hütte auch noch geniessen;-))

Gruss auch an Uschi

chaeppi

chaeppi Pro hat gesagt: RE:2 Calanda?
Gesendet am 16. Mai 2013 um 15:35
ist mir eben noch eingefallen. Könntest Du Uschi mal fragen wie die Verhältnisse am Fridlispitz und am Wageten sind?

Gruess, chäppi

scout61 hat gesagt: RE:2 Calanda?
Gesendet am 16. Mai 2013 um 16:42
Ja klar Chäppi, mach ich gerne. mal sehen ob Sie Bescheid weiss ;-)

Gruess Scout61

chaeppi Pro hat gesagt: RE:2 Calanda?
Gesendet am 16. Mai 2013 um 16:55
Eigentlich möchte ich gerne vom Fridlispitz nach Riseten queren und von dort via Lochegg zum Wageten, Brückler zum Chöpfenberg. Vieleicht hat sie ja Insider Informationen;-))

VG, chäppi

alpstein Pro hat gesagt: RE:2 Calanda?
Gesendet am 16. Mai 2013 um 20:08
Eine große Leistung hast Du da verbracht und eine stattliche Anzahl von Höhenmetern vernichtet. Da ist mein Falknis-Vorhaben ab St. Luziesteig mit ca. 1850 Hm ja schon als Light-Version bezeichnen.

Viele Grüße
Hanspeter

chaeppi Pro hat gesagt: RE:2 Calanda?
Gesendet am 16. Mai 2013 um 20:17
die Höhenmeter im Aufstieg sind ja eigentlich kein Problem. Der Abstieg ist dann für mein Knie ein anderes Thema. Mit meiner Stützstrumpfschienenprothese;-)) ging das eigentlich recht gut. Ich darf das Ding einfach nicht zu lange tragen wegen Aufschürfungen in der Kniekehle.

VG, chäppi

alpinos hat gesagt: Wegzeit
Gesendet am 17. Mai 2013 um 18:50
Wir haben uns neulich auf dem Weg zum Falknis zunächst auch den Kopf zerbrochen über die etwas eigenwilligen Zeitangaben ab Bahnhof Meienfeld und haben uns letztendlich darauf geeingt, dass die 3.5 Stunden wohl AB Enderlinhütte sein, zumal die Zeitangabe ja jeweils auf dem blau-weissen Schild geschrieben steht und den ganzen Weg über bis zur Enderlinhütte gleich bliebt. 7.5 h Aufstieg sind wohl ziemlich grosszügig berechnet, aber nur so konnten wir uns einen Sinn auf die Zeiten machen....

Gruss an alle Falknis-Liebhaber,
Die Alpinos

chaeppi Pro hat gesagt: RE:Wegzeit
Gesendet am 17. Mai 2013 um 19:26
Ja ich ging dann auch davon aus dass mit den 3.5h nur der blau-weisse Teil der Wanderung gemeint sein kann. Aber auch 3h bis zur Enderlinhütte sind sehr grosszügig berechnet;-))

Gruss, chäppi

xaendi hat gesagt: RE:Wegzeit
Gesendet am 19. Mai 2013 um 09:07
Hier haben wir das Corpus delicti: www.hikr.org/gallery/photo1097003.html.
Denke auch, dass damit die Strecke ab der Enderlinhütte gemeint ist. Unüblich und etwas verwirrend ist die Beschriftung allerdings schon.

chaeppi Pro hat gesagt: RE:Wegzeit
Gesendet am 19. Mai 2013 um 10:05
im Dorfzentrum sieht das eben noch etwas eigenartiger aus. Dort sind zwei Schilder untereinander. Das eine mit Enderlinhütte 3h das andere mit Falknis 3.5h. Zusammen 6.5h wäre auch nicht gerade realistisch;-)

xaendi hat gesagt: RE:Wegzeit
Gesendet am 19. Mai 2013 um 10:14
Ah, jene Tafel hab ich gar nicht gesehen. Naja, am besten wandert man einfach mal los ;-)

chaeppi Pro hat gesagt: RE:Wegzeit
Gesendet am 19. Mai 2013 um 10:18
ganz genau;-))


Kommentar hinzufügen»