St. Niklaus – Jungu – Kalpetran


Publiziert von schalb , 10. Mai 2013 um 16:39.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum: 8 Mai 2013
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1400 m
Strecke:St. Niklaus – Jungu – Undri Läger – Irmänze – Kalpetran , 15 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:MGB-Bahn von Visp nach St. Niklaus
Zufahrt zum Ankunftspunkt:MGB-Bahn von von Kalpetran nach Visp
Kartennummer:1308

Wir haben uns eine „knieschonende“ Wanderung mit mehr Aufstieg als Abstieg ausgesucht. So sind wir wieder einmal von St. Niklaus nach Jungen unterwegs.

Wolkenloser Himmel empfängt uns, als wir in St. Niklaus aus dem Zug steigen.
Gleich hinter dem Bahnhof und durch die Unterführung geht der Weg hinauf nach Jungen, heute Morgen sind wir wohl die Ersten, die dorthin unterwegs sind.

An den schattigen, felsigen Hängen über den Jungbach vor der Brücke blühen prächtige Rote Felsen Primeln. Je weiter man nach Jungu hinauf kommt, desto eindrücklicher wird die Sicht auf die umliegenden Berge.
Da es zur Zeit hier Schulferien hat, sind auch Familien mit Kindern auf der Alp Jungu .
( „Wandern verboten“ rufen sie  uns  übermütig  zu) .

Wir machen Rast vor der Sennhütte (P.1889), etwas oberhalb der Hütten und geniessen die wunderbare Aussicht. Bei den letzten Schneeflecken blühen weisse Krokusse.

Später laufen wir , vorbei an P.2162, weiter Richtung, bis im Graben mehr Schnee liegt. Die Südhänge über P.2162 sind bis weit hinauf schon schneefrei. Das gefällt auch den Steinböcken.

Während Rosmarie auf die Jungu-Seilbahn hinunter wartet, laufe ich ins Tal, diesmal über den wenig benutzten Pfad nach Irmänze.

Nach Überschreiten das Jungbach-Bahntunnels treffe ich auf den breiteren Wanderweg Richtung Kalperan, der oft in Sichtweite vom Bahngleis führt.

Weiter  nach Oberi Chipfe, mal durch schattigen Wald, mal durch saftige Wiesen.
Das letzte Stück laufe ich auf der neuen Strasse nach Kalpetran, da  die  Zeit bis  zur  Abfahrt des Zugs etwas knapp ist. 

Tourengänger: schalb

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 15808.gpx St. Niklaus - Jungu - Kalpetran

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 17. Mai 2013 um 12:24
und wieder ein schöner Bericht aus deiner so prächtigen Gegend, Volkher!
lg, Felix


Kommentar hinzufügen»