Frühlingsrunde in der Wildnis


Publiziert von Schneeluchs , 18. Mai 2013 um 01:09.

Region: Welt » Italien » Piemont
Tour Datum: 8 Mai 2013
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 11:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Circolare Sud Mo-Sa* *Bemerkung siehe im Bericht unten
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Autobus Linea Omegna-Domodossola Mo-Sa 17:55*

Von Quarata über die Ogliana di Quarata. Dieser kurz folgen, bis etwa in der Mitte der Häuser der Weg links hochgeht (wie auf der LK). Gleich kommt rechts ein Hühnergehege mit Hahn. Der Weg dient gleichzeitig als Bächlein.
Dieser Weg ist leicht zu finden, schön und sehr direkt.

Nach etwas über einer Stunde erreiche ich die Wildnispforte. Sehe und höre nur noch die Natur. Die Idee zur Gründung der Community "Silence" kommt auf... Touren, welche in von Zivilisationlärm und Strassen und dergleichen Errungenschaften der modernen Welt verschonte Gebiete führen.
Auf unglaublichen Wegen zur "Goldalp" und weiter ins Tal hinein...

Plötzlich eine schwarze Mamba... oder eine Vipera nera? Mitten auf dem Weg jedenfalls. Nichts kann sie verscheuchen...!
-----Merke: EINE GIFTSCHLANGE WIRD NIE WEICHEN!-----
Schliesslich "packe" ich sie mit dem Stock und schleudere sie weg... sie bleibt aber sofort an einem Hasel hängen und verharrt wieder regungslos. "Sorry, scusa signora vipera, habe gar nichts gegen dich, ausser ein wenig Angst vor deinem Biss!" - sie schaut mich verständnisvoll an und lässt mich passieren...
Ein paar wilde Tobel und viele schöne Ruinen...

Bei der "Alp unter dem Stein" entscheide ich, es zu wagen und nicht den jetzt bekannten Weg zurückzugehen, steige ab...

Es geht sehr schnell, kann ich ein erfrischendes Bad nehmen (und den eiskalten Fluss durchwaten...).

Auf der andern Seite erwartet mich ein unglaublich schöner Weg mit entzückender Aussicht auf das Val Menta und den Sasso Misciòi. Faszinierendes Wolkenspiel ergibt zusammen mit den frischen Frühlingsfarben schöne Fotomotive.

Bei der Alpe Pra di Sopra tauche ich wieder auf aus der Wildnis. Der Weg geht übrigens von der Wiese etwas Richtung Mura, von den Ruinen direkt runter erweist sich als wenig elegant.
Beim Rückweg zweige ich auf etwa 650m gegen rechts ab, komme an Cacciolo vorbei und folge diesmal der Mulattiera. Bei der Kirche San Lorenzo ist nur der beinahe historische Friedhof offen.

Mit dem einzigen direkten Bus* zurück nach Domo bin ich der einzige Fahrgast von Giuseppe. Gestern hatte er eine Australierin im Bus, die wegen der schönen Gegend extra angereist ist.
Giuseppe wünscht mir mehrmals eine ganz tolle Saison mit vielen schönen Wanderungen und heisst mich herzlich willkommen im Piemont, im Valdossola... :)

Direkter Anschluss an eine leckere Pizza (vom Bahnhofsgebäude über die Strasse, dann gleich links an der Ecke - "Bar Moderno"). Wenn man weiss, was man will und nicht viel Betrieb herrscht, reichen 40 Minuten Aufenthalt für Pizza essen.
Fürs Gelato reicht es diesmal leider nicht, dafür komme ich gleichzeitig mit dem EC aufs Perron.
Cosa-Brig 1h20m inkl. Nachtessen!


*Anmerkung zu den italienischen Autobussen:

"In Italia i giorni FEST sono la domenica che è sempre giorno festivo.
In aggiunta, il calendario italiano prevede le seguenti festività:
Capodanno (1 gennaio);
Epifania (6 gennaio);
Pasqua (la domenica successiva al primo plenilunio successivo al 21 marzo);
Lunedì dell'Angelo, o Pasquetta (il lunedì dopo la Pasqua);
Festa della Liberazione (25 aprile);
Festa dei lavoratori (1 maggio);
Pentecoste (il 50° giorno dopo Pasqua, e pertanto sempre di domenica);
Festa della Repubblica (2 giugno);
Assunzione di Maria Vergine o Ferragosto (15 agosto);
Tutti i santi (1 novembre);
Immacolata Concezione (8 dicembre);
Natale (25 dicembre);
s. Stefano (26 dicembre).

I FER sono tutti gli altri giorni dell'anno.

Le corse SCOL sono le scolastiche che in Piemonte hanno queste date: mercoledì 12 settembre inizio SCOL, il 12 giugno fine SCOL"

Seit Nov 2013 ist SCOL nur Mo-Fr!
   Ausnahmen: Karfreitag, 30.12. (vermutlich die gesamte Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr), ......?
FER: Mo-Sa
FEST: So und die oben erwähnten Festtage

Tourengänger: Schneeluchs

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»