Engelberger Rotstock 2818m und Wissigstock 2887m


Publiziert von Sputnik Pro , 4. April 2006 um 21:50.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:31 März 2001
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT5 - Alpine Schneeschuhtour
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-OW   CH-UR 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Luzern mit der S-Bahn nach Wolfenschiessen und weiter mit dem Bus zur Talstation der Bergbahn nach Oberrickenbach. Nun mit der kleinen Seilbahn auf die Bannalp.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Keine ausser man steigt von Süden (Engelberg) her auf, dann bietet sich die Rugghubelhütte SAC (100 Plätze; Telefon 041 637 20 64) an.

ZWEI SCHÖNE UND EINFACHE  AUSSICHTSGIPFEL IN DER ZENTRALSCHWEIZ.

Meine OW-Gipfel Nummer 4 und 5.

Beide Gipfel können gut meteinander verbunden werden, im Sommer sind sie auch für Bergwanderer problemlos zu erreichen.

Engelberger Rotstock (OW/UR; 2818m):  Unschwierige Schneeschuhtour bei herrlichem Wetter! Der Gipfelaufstieg aus der Engelberger Lücke über den Südgrat war trotz der Steilheit problemlos in gutem Trittschnee. Auf dem Gipfel erlebte ich einen herrlichen Sonnenuntergang. Die Engelberger Lücke ist zudem ein wunderbar gelegener Biwakplatz.

Wissigstock (OW/UR; 2887m):  Guter Aussichtsgipfel! Der Aufstieg von der Engelberger Lücke her  jedoch monoton aber relativ kurz; der am vorigen Abend bestiegene Engelberger Rotstock ist trotz geringerer Höhe schöner!

Genaue Route:  TAG 1: Bannalp - Büelenboden - Schoneggeli - Wilden Böllen - P.2245m - östliches Umgehen von Oberberg und Hasenstock - P.2559m (Rot Grätli) - Engelberger Lücke - Engelberger Rotstock - Engelberger Lücke (Biwak). TAG 2: Engelberger Lücke - Wissigstock - Engelberger Lücke - gleicher Abstieg wie Aufstieg auf die Bannalp.

Tour im Alleingang.


Tourengänger: Sputnik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»