Saisoneröffnung am Bürgenstock


Publiziert von D!nu , 8. Mai 2013 um 20:21.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum:13 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Bauen - Brisen - Bürgenstock   CH-LU   CH-NW 
Zeitbedarf: 3:00
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Von Stansstad hoch gefahren bis zu den Bürgenstock Hotels.

Die Bürgenstockhotels hatten ettliche Parkplätze, die aber an sonnigen Tagen relativ gut besetzt sind. Bei den Hotels gibts auch ein Gartenrestaurant, bei welchem man bei der Rückkehr noch einkehren kann. Aktuell ist da oben eine riesige Baustelle. Auf dem Plan sieht man, dass es ein grosses Parkhaus geben wird.

Direkt bei der Kapelle beim Anfang des Felsenweges, sind wir in diesen eingestiegen. Der Weg ist vermutlich sogar Rollstuhlgängig, da er etwa 1,5 Meter breit ist. Die Kinder nimmt man am besten zur Hand, denn das Geländer schützt nur bedingt. Anfangs läuft man leicht steigend im Wald Richtung Hametschwand Lift. Immer mehr öffnet sich die Sicht Richtung Vierwaldstättersee hinunter. Der Weg hat genügend Bänke um auch mal gemütlich die Aussicht zu geniessen. Auf dem ganzen Weg kann man immer wieder andere Blumen entdecken. Und plötzlich steht man da, auf der schwebenden Aussichtsplattform. Die Rigi steht stolz gegenüber. Kurz nach dieser Kurve kann man den Hametschwandlift erblicken, der seine Höhenmeter entlang der Felswand nach oben zum Bergrestaurant macht. Interessanterweise wollen unsere Kids lieber nach oben wandern und eine Glace verdienen, als mit dem Lift zu fahren, deshalb haben wir den Lift noch nie benutzt. Nach der "Talstation" des Lifts wird der Weg noch einmal richtig Interessant. Es folgen Tunnels und Aussichtpunkte, bis man kurze Zeit später das Chänzeli erreicht. Hier hat man einen wunderparen Blick in Richtung der Mythen. Wir steigen dann jeweils direkt nach dem letzten Tunnel rechts die Treppe hoch. Nach kurzem Anstieg welcher vorbei an kleinen Höhlen zieht, erreicht man den Grat. Auf diesem folgt man dem Weg bis man schliesslich auf dem Bürgenstock landet. Dieses ist jeweils gut besucht. Nachdem wir hier oben die Pause genossen haben sind wir etwa 100 Meter dem Weg zurück gefolgt, bis wir dann in einem rechts, Richtung Trogen folgenden Wanderweg abzweigen. Dieser Weg ist meist im Schatten des Waldes und endet in der Strasse, welche zu den Hotels zurück führt.

Der Felsenweg ist über den Winter geschlossen und wird jeweils im Frühling wieder rausgeputzt. Es lohnt sich kurz auf der offiziellen Homepage die Infos abzuholen, ob er bereits geöffnet ist.

Tourengänger: D!nu

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»