Mitten im Inferno der stürzenden Wassermassen-der Rheinfall bei Schaffhausen


Publiziert von trainman , 6. Mai 2013 um 01:34.

Region: Welt » Schweiz » Schaffhausen
Tour Datum: 9 Juni 2008
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SH   CH-ZH 
Zeitbedarf: 2:00
Strecke:Schaffhausen(Bahnhof)-Rheinfall und zurück
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zug nach Schaffhausen
Zufahrt zum Ankunftspunkt:siehe oben
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels in Schaffhausen

Der Rheinfall bei Schaffhausen ist eine Touristenattraktion von europäischem Rang, an Werktagen ausserhalb der Ferien ist es dort aber manchmal überraschend ruhig. Das Besondere an diesem Wasserfall ist die Möglichkeit, mit einem Boot mitten ins Inferno hineinzufahren und einen der beiden Felsen zu besteigen, die vermutlich seit Jahrtausenden den Wassermassen trotzen.
Start am Bahnhof Schaffhausen den Schildern nach Richtung Neuhausen und zum Fall. Mit  einem kleinen Boot zum Felsen mit der grossen Schweizer Fahne und auf steilen Treppen zur Aussichtsplattform. Der Blick von dort auf die tobenden Wassermassen ist auch eine längere Anreise wert und hinterlässt einen bleibenden Eindruck.Trotz besten Wetters waren ausser mir nur noch zwei Personen oben, kein guter Geschäftstag für den Bootsbetrieb.Nach ca. einer halben Stunde Aufenthalt zurück ans Ufer und Rückmarsch zum Bahnhof, gesamte Gehstrecke hin und zurück 10km.

Tourengänger: trainman

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

silberhorn Pro hat gesagt: Stürzende Wassermassen
Gesendet am 6. Mai 2013 um 20:33
...wie lange noch? Denn oberhalb des Rheinfalls soll ein Wasserkraftwerk gebaut werden. Eine spinnerte Sache die hoffentlich verhindert werden kann!!!

trainman hat gesagt: RE:Stürzende Wassermassen
Gesendet am 6. Mai 2013 um 23:25
Wer wohl auf solch frevelhafte Gedanken kommt??
Ich glaube dass ein derartiges Vorhaben keine Chance auf Realisierung hat, die Proteste dürften hier gigantische Formen annehmen. Daran kommt auch kein Politiker vorbei, der wiedergewählt werden möchte.
Grüsse trainman

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 7. Mai 2013 um 00:04
www.rheinaubund.ch. Gib hier in der Suche "Wasserkraftwerk Rheinfall ein. Dito bei Google. Ist äusserst erschreckend was da vor sich geht!


Gruess, maria


Kommentar hinzufügen»