Besteigung Staldenflüe


Publiziert von Schwarzbue , 5. Mai 2013 um 17:34.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Saanenland
Tour Datum:13 Oktober 2012
Wandern Schwierigkeit: T6+ - schwieriges Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 1:30
Aufstieg: 792 m
Strecke:Hinders Läger - Lochstafel - Staldenflüe
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Übers "Meielsgund" bis zur "Hinters Läger"
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Übers "Meielsgund" bis zur "Hinters Läger"
Unterkunftmöglichkeiten:Diverse im Saanenland
Kartennummer:1265/1266, 262/263

Es war ein schöner Tag und ich hatte viel überschüssige Energie, aber wenig Zeit. Ein kurzer Blick aus dem Fenster und da kam die Idee; einen Gipfel möglichst direkt und schnell zu besteigen.
Ich fuhr übers "Meiel" so weit hoch wie es ging zum Fusse der Bergkette des "Stalden". Beim "Hinters Läger" parkierte ich mein Auto und marschierte mit sehr leichtem Gepäck los. Ich wusste noch nicht genau, welchen der dreien Gipfel ich besteigen werde. Zuerst folgte ich dem gut markierten Wanderweg, wobei ich immer wieder Abkürzungen nahm, da ich den Berg ja möglichst schnell erklimmen mochte. Auf dem "Lochstafel" machte ich kurz Halt, ass und drank was, um dann gleich wieder weiter zu gehen. Kurze Zeit später gings dann nur noch im Gelände ohne Wege weiter. Teilweise musste ich mich mit "allen Vieren" fortbewegen, Steilheit und Schwierigkeit nahmen zu, ich musste schon sehr konzentriert bleiben um die Passagen zu meistern. Am langen und kräftigen Gras konnte ich mich gut festhalten, den auf dem rutschigen und losen Gestein fand man nur teilweise halt. Zum meinem Erstaunen befand sich auf dem Gipfel der "Staldenflüe" eine Feuerstelle. Den Abstieg unternahm ich über die selbe Route


Tourengänger: Schwarzbue

T5
8 Okt 10
Staldenflüh- Furggenspitz · ma90in94
T6
9 Jul 11
D'un canton à l'autre · Hurluberlu

Kommentar hinzufügen»