Maischnee


Publiziert von RuthP , 4. Mai 2013 um 10:20.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum: 1 Mai 2013
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 2:00
Aufstieg: 254 m
Abstieg: 254 m
Strecke:Alp Günzene-Alp Hinters Heiti-Alp Günzene
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zahlungspflichtige Privatstrasse ( 12.-) von Reutigen (BE) aus

Am 1.Mai, Tag der Arbeit, gönnten wir uns einen freien Tag. Nicht, um an irgendwelchen Demonstrationen teilzunehmen, sondern zu rein eigennützigem Vergnügen ;-) Das Wetter wusste einmal mehr nicht so recht, was es wollte und wir, dementsprechend, nicht so genau, wohin wir uns wenden sollten. Ich sagte zu meinem Mann, fahr einfach los, wir lassen uns von den gegebenen Umständen inspirieren. Im Kopf hatte ich Motive von blühendem Löwenzahn und Kirschbäumen. Als wir um Pohlern rumtuckerten, gewahrte ich plötzlich hellen Sonnenschein über der Stockhornkette. Da war der Fall klar, dort liegt unser Tagesziel! Wir befuhren von Reutigen die private Fahrstrasse bis zur Alp Günzene.(Diesen Weg begingen wir im Januar zu Fuss

http://ruth-pulido.blogspot.ch/2013/01/winter-2013.html , Bilder davon im unteren Teil )

Dort versperrten Holzfäller die Weiterfahrt. Kein Problem, wir sattelten unser Gepäck und los ging unsere kleine 1.Mai Wanderung. Das Wetter mauserte sich inzwischen zu einem wunderschönen, warmen Frühlingstag und wir kamen tatsächlich etwas ins Schwitzen, bis wir nach einer Stunde die Alp Obers Heiti erreichten. Da oben war der Bergfrühling so richtig im Gange, die Matten übersät von vorwiegend weissen Krokussen. Es kam uns vor, als ob es nochmals geschneit hätte. Für mich gabs natürlich mal wieder kein Halten mehr. Obwohl es Mittag war und eigentlich der Magen knurrte, zog ich es vor, durch die Wiesen zu robben und mich in diesem Krokusmeer "zu baden" ;-) Nach einer laaaangen Mittagspause, die mein Mann wie immer schlafend an der Sonne und ich zwischen den Blumen verbrachte, machten wir uns zufrieden auf den Rückweg, den wir weglos über sehr steile Matten absolvierten.


Tourengänger: RuthP

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

bidi35 hat gesagt: einfach schööön
Gesendet am 4. Mai 2013 um 10:49
habe natürlich auch die wunderbaren Fotos auf deinem Blog gesehen und die Bilder von Spanien, Rämisgummen und Frühling im Wald (wo war das denn, im Glütschbachtal?) verfolgt...SUPER.

LG Bidi

RuthP hat gesagt: RE: einfach schööön
Gesendet am 4. Mai 2013 um 11:03
sälü Bidi
Danke...freut mich, dass du meine "Aktivitäten" mitverfolgst :-)
Ja, die Waldfotos entstanden am Glütschbach, Tropfsteinhöhlen.
Liebi Grüess Ruth
p.s. Ich verfolge deine Berichte auch immer, meist schmunzelnd, du hast eine lustige Art, deine Erlebnisse wieder zu geben :o)

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 9. Mai 2013 um 15:14
sensationell, diese Fotos des Krokus-"Meers"

lg, Felix

RuthP hat gesagt: RE:
Gesendet am 9. Mai 2013 um 18:51
Danke Felix :-)
Bergfrühling ist halt einfach etwas vom Schönsten!
Liebi Grüess Ruth


Kommentar hinzufügen»