Belchenflue, Tüfelsschlucht


Publiziert von shuber Pro , 3. Mai 2013 um 23:24.

Region: Welt » Schweiz » Solothurn
Tour Datum: 1 Mai 2013
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BL   CH-SO 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 670 m
Abstieg: 920 m
Strecke:15km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bahn nach Olten, Bus nach Hauenstein
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bahn ab Hägendorf

Unsere alljährliche 1.Mai-Wanderung, organisiert durch unsere Freunde, führte in ein für mich weniger bekanntes Gebiet: die Belchenflue. Letzes mal war ich vor 37 Jahren da oben während einer Schiess-verlegung in der RS ( wie die Zeit doch vergeht !!! ). Mit der SBB nach Olten und weiter mit dem Postauto nach Hauenstein, wo der Wanderstart erfolgte. Es war noch recht neblig und kühl. Erster Fixpunkt ist die Challhöchi und dann geht's weiter Richtung Chambersberg. Unterwegs sieht man auch das General Wille Haus ( informative Webseite über Belchen und Region / Fortifikation Belchen siehe www.belchen-schweiz.ch ). Im Bauernhof Chambersberg machen wir einen Znünihalt. Danach streben wir der Belchenflue zu, vorbei an vielen Bauten aus dem ersten Weltkrieg. Auf der Aussichtskanzel der Belchenflue ist immer noch Nebel Trumpf. Aber unsere Stimmung ist natürlich trotzdem hervorragend. Nun steigen wir ab über Gwidemhöchi, Wuesthöchi zur Höhenklinik Heiligenberg und machen Mittagsrast in Berggasthaus ( sehr empfehlenswert und sehr freundlich ). Nun scheint uns auch die Sonne mit Wonne. Nach ausgiebiger Rast wandern wir durch die sehr schöne Tüfelsschlucht Hägendorf zu, wo wir wieder die SBB für die Heimreise nutzen.
 Es war wiederum ein unterhaltsames, schönes 1.Mai-Türli, so richtig friedlich.

Tourengänger: shuber

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»