Hainberg und Igstetter Wald


Publiziert von Curi , 28. April 2013 um 15:09.

Region: Welt » Deutschland » Südwestliche Mittelgebirge » Fränkische Alb
Tour Datum:27 April 2013
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 3:15
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 200 m
Strecke:17 km

Die Fußballleidenschaft führte mich samstagnachmittag nach Ingolstadt, und da ja nun endlich weder Matsch noch Schnee mehr die freie Bewegung in der Natur behindern und sogar der Himmel nur noch ca. 80 % der Zeit grau ist - ideales Wanderwetter also - bot sich der Vormittag für eine Erkundung der Landschaft an, die gewissermaßen am Wege liegt.
Dafür habe ich einfach auf bayernatlas.de eine Ecke gesucht, wo es schön grün aussah, und dort einen Rundweg festgelegt. Tatsächlich habe ich mich erst hinterher etwas schlauer gemacht, was es da eigentlich zu sehen gab.
 
Fündig wurde ich also nördlich von Neuburg an der Donau. Dort bedeckt ein ausgedehntes Waldgebiet die Höhe zwischen Donau und Altmühl, darin eingelagert immer wieder strahlend weiße "Inseln". Es handelt sich um Stellen, an denen im Tagebau die Neuburger Kieselerde gefördert wird - ein Vorkommen, das sogar auf der ganzen Welt einmalig ist. Noch vor wenigen Jahrzehnten hat es rund um den Buckel des Hainbergs viel mehr solche Wunden im Wald gegeben. Die erst im neuen Jahrtausend wegen nicht mehr gegebener Rentabilität aufgegebenen und wieder aufgeforsteten Tagebauflächen fallen auf dem Weg durch ihren besonders jungen, frischen Baumbestand auf.
 
Eine weitere Überraschung war für mich der trutzige Anblick der Wallfahrtskirche Heilig Kreuz in der Ortschaft Bergen, die administrativ seit fast vierzig Jahren zur Stadt Neuburg gehört. Für eine eingehende Besichtigung, die sicher lohnend wäre, war diesmal leider keine Zeit mehr, aber vielleicht komme ich ja mal wieder in die Gegend.

Tourengänger: Curi

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»