Jakobsweg Nr. 26 in umgekehrter Richtung von Willisau–Werthenstein


Publiziert von velospeede , 27. April 2013 um 16:42.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum:25 April 2013
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-LU 
Zeitbedarf: 3:45
Aufstieg: 368 m
Abstieg: 363 m
Strecke:Willisau–Geiss–Buholz–Werthenstein
Zufahrt zum Ausgangspunkt:öV von Wolhusen

Wunderschöne Wanderung im Lozärner Hinterland

– Start in Willisau nach Ka-Gi in der Bäckerei-Konditorei, Café Gut. Unmittelbar seitlich vom Bahnhof.
– Auf geht's: Benützung der Bhf-Unterführung Richtung Ostergau-Ebene. Vor der Ebene rechts über die Strasse nach Ischlagmatt, dem Waldrand entlang zum Weiler Hinderwald–Schwand–Badhuet–Studeweid–Elswil–Geiss (Menznau). Mittagessen im Rest. Ochsen Geiss. Schönes Wetter, also auf der Terrasse unter dem Sonnendach.
Weiter Richtung Seehüsli, durch den Galgenbergwald mit kurzen Halten über dem Soppisee und beim Gedenkstein «Richtstätte», aufgehoben 1798. In Buholz am sehenwerten Schloss vorbei über den Schübelberg nach Werthenstein.

Sehenswertes:
– Fischzucht Ostergau
– im Frühling blühender Magnolienbaum
– private Pferdehaltung
– Kappeli
– zweitweise wunderbare Aussichten auf Buttisholz, Rusmu, Rigi und Pilatus Kulm, Nidwaldner-, Urner- und Glarneralpen
– Richtstätte, Schloss Buholz, Kloster Werthenstein

– In Werthenstein kann der Durst unweit vom Bahnhof gelöscht werden. Rest. «zur Emme»

Tourengänger: velospeede

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»