Klettern in A Reta


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 13. April 2013 um 16:33.

Region: Welt » Frankreich » Korsika » Westküste
Tour Datum:30 März 2013
Klettern Schwierigkeit: 6a+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 

Im Landesinneren hat es seit in der Früh geregnet, so wurde nichts aus unserem Klettertag am Monte Gozzi. So entschlossen wir uns, das Capu di Feno zu besichtigen. Nach einer netten Wanderung am Strand wurde das Wetter am Nachmittag besser und wir gingen ins Gebiet "A Reta" klettern. Es ist ein kleiner Klettergarten, durch die Nähe zum Meer und das tolle "wanderbare" Gelände auch für Kurse, Anfänger und Familien ideal geeignet. Die Routen sind gut abgesichert und bieten großteils runde Aufleger. Die Schlüsselstellen liegen immer direkt beim Einstieg. Wegen der Felsstruktur war es auch nicht so schlimm, dass wir unsere Kletterschuhe vergessen haben und mit Turnschuhen geklettert sind.

ZUSTIEG: Vom großen P beim Pointe de la Parata folgt man dem Forstweg VOR dem runden Hügel nach rechts und geht ca. 10min am Weg entlang der Küste bis zum Felsen (hinter einer kleinen Scharte)

ROUTEN:
- Oubli (4+) hart bewertet
- Soleil de minuit (5+)
- Matous (6a+)
- Suspence (6a)
- Esperance (6a)

TOPO: hier (Grundlage) oder Kletterführer Falaises de Corse (einigermaßen vollständig, leider aber nicht in der Klasse die wir von zu Hause gewohnt sind)

ABSICHERUNG: +++/++++: Stände rostig, Zwischenhaken gut

MIT WAR: Tanja

WETTER: Bewölkt

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»