Dem Winter wieder mal aufs Horn gestiegen..


Publiziert von MaeNi , 2. März 2013 um 19:54. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 2 März 2013
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   CH-UR   Gruppo Pizzo Lucendro 
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 1200 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW bis Hospental
Kartennummer:1231 Urseren, 255 S Sustenpass

Wer diese Woche zu arbeiten hatte, der hockte vermutlich irgendwo unter der Hochnebeldecke. Aber nun war das Wochenende gekommen und die Chance, dieser Suppe zu entfliehen, war gekommen! Also nichts wie los und auf die Tourenski.

Für heute hatten wir, dass heisst, Franz, Rösly und Nicole, uns für das Winterhorn entschieden. Ein hübscher Gipfel mit einer herrlichen Rundsicht und verschiedensten Abfahrtsvarianten. Beim Start in Hospental präsentierte sich uns das Wetter von seiner besten Seite, der Mond wie auch der glühende Galenstock grüssten aus der Ferne - einfach fantastisch!

Wir zogen gemütlich los über sanft geneigte Hänge, vorbei an den schweigenden Sesseln des stillgelegten Skilifts, immer unserem Ziel entgegen. Zuerst noch im Schatten, bald aber in der wärmenden Sonne. Ein gutes Gefühl!

Unter dem Gipfelaufbau angekommen, beäugten wir kurz die steile Spur, welche bis knapp unterhalb des Gipfels angelegt war. Wir zogen es vor, unsere Spur auf den SE-Grat zu ziehen und von dort zu Fuss zum Gipfel aufzusteigen. Bedeutete zwar, dass dieses Schlussstück noch gespurt werden musste, aber das verlieh der Tour noch etwas Würze zum Dessert.

Nach Gratulationen und Gipfelbild liessen wir uns etwas unterhalb des Gipfels nieder und mampften genüsslich unsere Köstlichkeiten aus dem Rucksack, bestaunten das Prachtspanorama und genossen die Sonne. Ausgiebig.

Die Abfahrt führte uns in die Nordhänge Richtung Hoch Stock / Gitschensee. Da erfreute uns doch noch bester Pulver! Kurz noch traversieren und wir konnten wieder Richtung Lückli und Realp abfahren. Im unteren Teil dann doch teilweise gedeckelt, aber insgesamt noch gut zu fahren.

Abschluss des gelungenen Tourentages bei Erfrischungsgetränken aller Art, Rösti und einem Dessert (Glück gehabt, Rösly! ;-)) am Kreisel in Hospental. So schön winterlich kann der Frühling bleiben!

Noch ein Hinweis zur Abfahrtsroute gem. GPS-Track:
Diese Variante verlangt im oberen Teil einigermassen sichere Verhältnisse! 

Tourengänger: MaeNi, Fraroe


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WT4
WS
WS-
17 Feb 13
Winterhorn 2660m · Lion
WS-
12 Jan 13
Winterhorn (ohne Gipfel) · Schneemann
WT4

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

whannes hat gesagt: Wir auch!
Gesendet am 4. März 2013 um 20:51
Hoi zäme

Da waren wir ja am gleichen Berg, allerdings zu unterschiedlichen Zeiten da wir nach Zugsausfall & Co. erst um 10 in Hospental gestartet sind. Die folgende Abfahrt via Winterplanggen und Liegboden nach Realp war dann ebenfalls absolut genial! Am Sonntag sind wir dann noch auf den Galenstock, ebenfalls beste Verhältnisse und noch sehr gut zu fahren.

Gruess, Hannes

MaeNi hat gesagt: RE:Wir auch!
Gesendet am 5. März 2013 um 08:46
Na da schau her! Haben wir uns ev. noch gekreuzt? Wir sind so um ca. 12:00 Uhr abgefahren..

Ja, die Nordhänge waren dieses Wochenende noch top! Waren im Rotondogebiet unterwegs. Vor allem die Abfahrten von gestern über den Muttengletscher und den Muttgletscher waren super!

Weiterhin gute Touren!
Grüsse
N&M


Kommentar hinzufügen»