Vorfrühling am Walensee


Publiziert von Delta Pro , 5. April 2013 um 18:25. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:28 Februar 2013
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 460 m

Einsame Vorfrühlingswanderung zum Serenbachfall

Dicker Nebel liegt über dem Mittelland, beim Walensee weicht er allerdings der Sonne. An diesem Februar-nachmittag ist der Uferweg nach Betlis geschlossen, so dass ein Zugang nur über den noch verschneiten Wanderweg von Lehni möglich ist. Die Einsamkeit auf der Sonnenterrasse unterhalb des noch vereisten Serenbachfalls ist also garantiert. Eine schöne Wanderung um etwas Sonne zu tanken.

Wir wandern von Lehni auf dem abwechslungsreichen Weg vorbei am kleinen Stausee nach Hinterbetlis. Der Schnee weicht stellenweise schon dem Frühling. Ohne nasse Füsse zu bekommen geht es dennoch nicht. Der Serenbachfall ist das eigentliche Highlight der Region im Winter. Der Wasserfall ist noch um ein Vielfaches eindrücklicher als im Sommer. Gewaltige Eismassen sind hier gefroren und man könnte ihn fast mit einem an der Felswand klebenden Gletscher verwechseln. Die Rinquelle ist dafür komplett ausgetrocknet - sobald die Schneeschmelze eingesetzt hat, wird sich das schnell ändern. Wir steigen auf einem schmalen Pfad zur idyllischen Mündung des Serenbachs mit Resten einer Hafenanlage ab und wandern anschliessend dem Ufer entlang wieder zurück nach Betlis und auf dem Wanderweg hinauf nach Lehni.


Tourengänger: Delta, sglider


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»