Quer durch das östliche Riesengebirge an einem Tag


Publiziert von his , 22. Mai 2013 um 20:19.

Region: Welt » Tschechien » Krkonoše
Tour Datum:12 August 2006
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CZ   PL 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1700 m
Strecke:ca. 30 km
Kartennummer:Krkonoše-východ, 1:25.000

Wer einmal ein gesamtes Wanderkartenblatt an einem Tag ablaufen möchte, kann das im Riesengebirge gut schaffen. Hier sind die Höhenunterschiede moderat und die Wege in sehr gutem Zustand und zudem gut markiert.

An einem schönen Sommermorgen habe ich mich am östlichsten Grenzübergang Tschechien/ Polen im Riesengebirge absetzen lassen und bin von dort zu unserem Urlaubsort in Svoboda nad Úpou zurückgelaufen. Mein Weg führte mich auf dem Freundschaftsweg, dem Grenzverlauf Tschechien/ Polen zuerst bis auf die Schneekoppe. Ab dort weiter über die Luční bouda nach Süden Richtung Černá hora, die von weitem gut auszumachen ist bedingt durch ihren Sendeturm.

Der größte Teil des Weges führt oberhalb der Baumgrenze entlang. Man hat also bei gutem Wetter immer Sicht auf das Riesengebirge und insbesondere auf die weithin sichtbare Schneekoppe.

Zwischen Černá hora und dem Ort Janské Lázně habe ich die moderne Kabinenbahn benutzt, da sich die bisherigen Kilometer bemerkbar machten und ich mir vorher auch noch einen tschechischen Gerstensaft gegönnt hatte.

Insgesamt gesehen kann man im Riesengebirge ausgedehnte Wandertouren unternehmen mit verhältnismäßig geringem Schwierigkeitsgrad. Wer sehr lange in der Kammregion unterwegs ist, sollte sich im Sommer mit Getränken eindecken, da es hier nicht viele bewirtschaftete Bauden/ Hütten gibt.

Tourengänger: his


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 18463.gpx Tourenskizze, kein GPS!

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»