Winterwanderung Fafleralp


Publiziert von laponia41 Pro , 20. Februar 2013 um 11:02.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum:19 Februar 2013
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 350 m
Abstieg: 350 m
Strecke:10 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Blatten (Lötschen)

Allgemeines zum Rekognoszieren
Ich leite immer wieder Wanderungen und habe nie einen Wanderleiterkurs besucht. Möglich, dass ich deshalb so pedantisch rekognosziere. Vielleicht suche ich auch nur Gründe, um immer wieder in meine geliebten Bergtäler zu gehen. Nutzlos ist es jedenfalls nicht, wie gerade das Beispiel der Fafleralp Wanderung zeigt.

7. Januar (Fotos 1-3)
Prächtiges Winterwetter, beste Schneeverhältnisse. Trotzdem zweifle ich, ob die geplante Winterwanderung ideal ist. Kein Sonnenstrahl dringt ins hintere Lötschental. Im Schatten ist es bitter kalt. Steigt die Sonne bis am 19. Februar hoch genug, um uns ein bisschen zu erwärmen?

14. Februar (Fotos 4-6)
Ich steige mit den Skiern hinauf ins Hotel Fafleralp, um die Details für die Mittagsrast zu klären. Man könnte ja auch telefonieren, aber ich muss unbedingt meine neuen Skischuhe testen. Fast alles ist erfreulich: die Sonne scheint schon unterhalb der Fafleralp, die Schuhe sitzen wie angegossen, die Leetschär Fleischsuppu schmeckt. Aber wo habe ich wohl meine Sonnenbrille liegengelassen?

17. Februar (Fotos 7-11)
Irgendwie befriedigt es mich nicht, auf dem Aufstiegsweg wieder abzusteigen. Ab Kühmatt könnte der Sommerweg eine Variante sein. Also fahre ich ein drittes Mal nach Blatten. Dieser Weg wäre tatsächlich schön. Er führt jedoch durch einen Lawinenzug. Das kann ich mit einer Gruppe nicht verantworten, auch nicht bei vermutlich sicheren Verhältnissen.

19. Februar  Seniorenwanderung (Fotos 12-28)
Ich fasse mich kurz: 24 TeilnehmerInnen, Traumwetter, ideale Schneeverhältnisse, angenehme Temperatur, eine Wandergruppe, die diesen Tag in vollen Zügen geniesst. Ich bin nicht nervös, weil alles gut vorbereitet ist, alles klappt. Das viele Rekognoszieren hat sich gelohnt.

Ich freue mich, Ende Juni mit einer soooo guten Wandergruppe ins Vinschgau zu fahren. Und hoffe, dass mich dabei Petrus auch wieder unterstützt.

Route
Ab Blatten auf der als Loipe und Winterwanderweg präparierten Strasse über Kühmad hinauf zur Fafleralp. Mittagsrast im Hotel Fafleralp sehr zu empfehlen. Sehr lohnend ist der Umweg über die Gletscherstafel.


Tourengänger: laponia41, Diapensia


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

bidi35 hat gesagt: toll gemacht
Gesendet am 20. Februar 2013 um 12:36
ich mache es amigs genau gleich...3-4 mal rekognoszieren, bis alles nach meinem Gusto stimmt...habe auch nie einen Leiterkurs gemacht...dann kann man sogar mit dem Hundertjährigen ins Lötschental...allerdings im im Sommer!!!

LG Heinz

laponia41 Pro hat gesagt: RE: toll gemacht
Gesendet am 20. Februar 2013 um 13:25
......bin froh, dass du mit Hundertjährigen Erfahrung hast. Du kannst dann auch mich begleiten, wenn ich so alt bin. Aber im Winter mit den Skiern! Das geht ringer nidsi.

silberhorn Pro hat gesagt: RE: toll gemacht
Gesendet am 20. Februar 2013 um 22:05
Schön was von Dir zu vernehmen!

LG, maria

silberhorn Pro hat gesagt:
Gesendet am 20. Februar 2013 um 22:08
Deine sehr anschaulichen Bilder freuen mich besonders da ich letzten Dienstag diese Wanderung kurzfristig ausfallen lassen musste.

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 21. Februar 2013 um 07:22
welch prächtiges Wetter und Ambiente während deiner Senioren-Wanderung - und welch gewohnt stimmigen Bilder!

lg, Felix


Kommentar hinzufügen»