Kutschenberg 200,7m


Publiziert von munrobagga , 28. März 2013 um 18:27.

Region: Welt » Deutschland » Norddeutsches Tiefland
Tour Datum:26 Oktober 2008
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 2:00
Aufstieg: 250 m
Strecke:8 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Ortrand (Landkreis Oberspreewald-Lausitz)

Wanderung auf den höchsten Gipfel Brandenburgs
 
Wie so oft ist die Wegfindung am Anfang einer Tour am schwierigsten. Besonders wenn es eher dörflich startet.
Anfangspunkt ist Grossmehlen bzw. Schraden, westlich von Ortrand (LOS).

Sobald der Weg in den Wald klar gefunden ist, gibt es immer deutliche Pfade und Waldwege. Vorbei an der "Skihütte am Kutschberg" (kein Witz), welche natürlich wie jede gute Skihütte Glühwein und Jagatee im Angebot hat (wohl eher Saisonal) und einen "Skihang" empor führt der Weg auf den Gipfel des Kutschenberges.

Der - auch laut Wikipedia - offiziell höchste Berg des Bundeslandes Brandenburg.
Dort gibt es nun ein schönes kleines Betonmonument als Gipfelkreuz, mit klarem Beweiswert.

Durch den Wald geht es weiter, man könnte es eine Gratwanderung nennen, über den Huttenberg (212m, aber nicht mehr in Brandenburg) zum Dietzenberg (190.6m). Dessen herausragende Höhe, immerhin die vierthöchste Brandenburgs, ist auch per Schild dokumentiert.
Hier steigt mein GPS aus, aber die Wegfindung ist auch trotz dieser schrecklichen Beeinträchtigung zu realisieren.

Weiter geht es durch den schönen Laubwald via Pfaffenberge und hinab über Felder zurück nach Grossmehlen.

Tourengänger: munrobagga


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»