Regenflüeli und Studberg


Publiziert von HBT , 31. März 2008 um 17:41.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum:30 März 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-LU 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 677 m
Abstieg: 677 m
Strecke:Gantersei - Buechstäg - Unter Honegg - Ober Honegg - Gumm - Regenflüeli - P. 1524 - Studberg - Gumm - Ober Honegg - Unter Honegg - Buechstäg - Gantersei
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem PW ins Eigenthal nach Gantersei (984 m);
Zufahrt zum Ankunftspunkt:siehe "Zufahrt zum Ausgangspunkt"
Unterkunftmöglichkeiten:keine, nicht nötig

Kleine Nachmittagstour im Banne des Pilatusmassivs auf das Regenflüeli und den Studberg.

Beim Parkplatz bei Gantersei (984 m) haben wir das Auto abgestellt und schon das erste Mal die schroffen Nordabbrüche der Pilatuskette bewundert. Die ersten Meter bewältigt man auf der Fahrstrasse bis nach Buechstäg (1006 m). Über die Unter Honegg und die Ober Honegg erreicht man schon die Schneegrenze. Auch der Weiterweg zur Alphütte von Gumm (1405 m) stellt keine Anforderungen, nur ein bisschen Schneestapfen war trotz Spuren gefragt. In Gumm wählten wir den Aufstieg über die südöstlichen Grashänge des Regenflüeli direkt zu dem von weitem sichtbaren grossen Holzgipfelkreuz. Recht viele Leute tummelten sich auf dem kleinen Gipfel des Regenflüeli (1582 m). Nach einer Rast zogen wir weiter zum P. 1524, dem tiefsten Punkt auf der Krete zwischen Regenflüeli und Studberg. Von hier so ziemlich der Sommerroute entlang auf den Gipfel des Studberg (1603 m), der leider nicht von einem Gipfelkreuz geziert wird. Zwischen den Bäumen hindurch geniesst man den Ausblick zum nahen Mittagsgüpfi. Über den Ost-"Grat" sind wir einige Meter abgestiegen, bevor wir den Direktabstieg über die nördlichen Hänge des Studberg begannen. Teilweise sanken wir recht tief ein, Gamaschen sind von Vorteil. Doch schlussendlich erreichten wir doch wieder Gumm (1405 m). Von hier aus gleicher Abstieg wie Aufstieg.


Tourengänger: HBT

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»