Skitour auf den Geitenberg BL


Publiziert von dominik , 9. Februar 2013 um 18:40.

Region: Welt » Schweiz » Basel Land
Tour Datum: 9 Februar 2013
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BL 
Zeitbedarf: 1:30
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 500 m

Der Samstag ist oft ein Tag der Arbeit: Einkaufen, Putzen, Wohnung saugen etc etc. Und dann ist es schon fast drei Uhr und die Sonne scheint und eigentlich möchte man nur noch raus um wenigstens kurz noch etwas frische Luft durch die Lungen zu ziehen. Als Nordwestschweizer hat man es da, verglichen mit den Hikr-Kollegen aus der Innerschweiz, nicht so einfach aber ein paar Möglichkeiten gibt es bei guten Schneeverhältnissen doch. Da wäre zum Beispiel der Geitenberg welcher ab Lauwil bestiegen wird und über die St. Romai-Weid eine tolle und steile Abfahrt bietet und mit dem Benzinvernichterli in 25 Minuten erreicht ist.

 In Lauwil bei der Gemeindehalle (oder was auch immer das ist) hat es ein paar Parkplätze und nach ca. 500m Ski tragen führt eine schöne Spur ziemlich direkt hoch zur Ulmethöchi 972m. Dort zweigt der Weg nach links ab und traversiert den Hang zuerst über die Wiese dann im Wald und kommt so auf einen kleinen Pass von wo aus es rechts über den Grat zum Geitenberg hoch geht. Die Spuren sind nicht zu verfehlen!

Die Abfahrt ist kurz recht steil zwischen ein paar Tannen und dann kann man in schönen Schwüngen die Oberei Romaiweid abfahren. Achtung: Stacheldraht in ca. der Mitte des Hanges! Dann rechts etwas abschüssig traversieren (mit Schwung reicht es locker) bis kurz vor dem Muserhüttli und dann nach links ein paar Meter im Wald und schon steht man oberhalb der genial steilen Wiese welche heute im pulverigen Tiefschnee einfach nur Freude ohne Ende bescherte. Naja, zumindest so lange bis man unten ist - und das ist man halt relativ schnell. Dann noch mit etwas Schwung vorfahren bis Unter St. Romai und auf der Strasse gemütlich ins Dorf zurückwandern.

Fazit: 
Wer ab Aesch 2:30 Zeit hat und einigermassen fit ist, der kann sich so schnell seinen Skitourenspass holen und bei solch tollen Verhältnissen wie heute sogar noch richtig Tiefschneefahren üben.

Tourengänger: dominik


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

L
WS-
28 Feb 09
Sonnenaufgang am Geitenberg · Bembelbub
WS-
T2
13 Nov 05
Geitenberg 1132,2m · Sputnik
L

Kommentare (8)


Kommentar hinzufügen

Baldy und Conny Pro hat gesagt: dann war
Gesendet am 9. Februar 2013 um 20:06
ich ganz in der Nähe unterwegs, am heutigen Tag. Chellenchöpfli, Wasserfallen, Reigoldswil.
Gruess Angelo

dominik hat gesagt: RE:dann war
Gesendet am 9. Februar 2013 um 21:11
Auch mit Ski? Die Traverse Passwang - Chellechöpfli - Waldweid - Waldenburg steht schon auf meiner Liste...

Gruss
Dominik

Baldy und Conny Pro hat gesagt: nicht mit Ski.
Gesendet am 10. Februar 2013 um 19:20
zu Fuss. Die Schneeschuhe blieben unerklärlicherweise zu Hause. Es war zeitweise eine über Kniehohe arge Stapferei.
Grûess Angelo

Henrik Pro hat gesagt: RE:dann war
Gesendet am 9. Februar 2013 um 21:29
ich auch ganz in der Nähe und sah Gestalten auf der Ulmethöchi Kapriolen schlagen....mit dem Zoom von Wittinsburg...

Henrik Pro hat gesagt: ..insbesondere
Gesendet am 9. Februar 2013 um 20:11
> Laufwil .....

Es sei dir dir verziehen! Endlich ein Skibericht aus der Regio Basiliensis.

dominik hat gesagt: RE:..insbesondere
Gesendet am 9. Februar 2013 um 21:12
...schon korrigiert :-)

Es wird auch nicht der letzte Bericht sein, hab da so die eine oder andere Idee!

Gruss
Dominik

Kik Pro hat gesagt: Stacheldraht
Gesendet am 10. Februar 2013 um 16:43
Der Stacheldraht in der Mitte der Romaiweid war im Winter jeweils rechts, relativ nahe beim Wald, geöffnet. Schade, wenn das nun nicht mehr so ist.
Viele Grüsse Kik

dominik hat gesagt: RE:Stacheldraht
Gesendet am 10. Februar 2013 um 18:35
Doch doch, geöffnet ist er schon, nur nicht überall. Aber wenn schon ein paar Leute abgefahren sind dann ist der Weg nicht zu verfehlen :-)


Kommentar hinzufügen»