Von der Bastei zum Lilienstein und Hockstein


Publiziert von mp2012 , 2. April 2013 um 19:35.

Region: Welt » Deutschland » Östliche Mittelgebirge » Elbsandsteingebirge
Tour Datum: 7 Mai 2011
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 9:00

Eine schöne Frühlingsrunde bei bestem Wetter mit einigen Highlights der sächsischen Schweiz erwartet uns heute. Wir starten am großen Parkplatz an der Bastei. So lange man vor 9 Uhr am Basteiparkplatz ist, hat man die Chance die berühmte Basteibrücke ganz für sich allein zu haben. Auf dem Weg vom Parkplatz kamen uns auch nur die morgendlichen Fotografen entgegen. Die Basteibrücke war wie erhofft verwaist. Herrliches Wetter und somit herrliche Ausblicke genießen wir heute. Wir überqueren die Basteibrücke und steigen ab nach Rathen. In Rathen gehen wir bis zum Elbufer und dann immer an der Elbe entlang bis zum Aufstieg Lilienstein. Auf dem Lilienstein treffen wir heute doch auf relativ viele Leute - kleine "Schauspiele" von Menschen, welche sich nicht über eine Gitterbrücke trauen, inklusive. Vom Lilienstein geht’s nun weiter über Waltersdorf (leider über etwas Asphalt durchs Dorf) und durchs Polenztal bis rauf zum Hockstein. Nach dem Abstieg vom Hockstein folgen wir dem Knotenweg dann durch den Amselgrund bis zum Amselfall. Von hier gehts zurück zum Ausgangspunkt - da wir aber noch Zeit haben vergößern wir die Runde und gehen vorbei am Gasthaus steinerner Tisch abwärts durch den Höllgrund und Uttewalder Grund bis nach Wehlen. Über den Schwarzberg und Griessgrund gehts zurück zum Ausgangspunkt.

Tourengänger: mp2012


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 15250.gpx

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»