Montagne du Droit 1263m - Mont Soleil 1291m


Publiziert von chaeppi Pro , 29. Januar 2013 um 12:01.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Jura
Tour Datum:28 Januar 2013
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT1 - Leichte Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 4:15
Aufstieg: 720 m
Abstieg: 240 m
Strecke:14 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:SBB Biel - Courtelary
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Standseilbahn Mont Soleil -St-Imier - SBB Biel
Kartennummer:Swiss Map 25

Für den Alpenraum war heute Schneefall angesagt, mit ersten Aufhellungen im Westen. So beschloss ich einmal mehr in den schönen Jura auszuweichen. Da ich in letzter Zeit wieder vermehrt Probleme mit meinem linken Knie habe (überdehnte Bänder), empfahl mir mein Arzt Touren mit längeren Abstiegen zu meiden. Das ist allerdings einfacher gesagt als getan. Vom Mont Soleil führt jedoch eine Standseilbahn nach St-Imier, was einem etwa 350Hm Abstieg erspart. Also eigentlich ideal für mein Knie.

Als ich vor ziemlich genau einem Jahr mit laponia41 auf dem Chasseral unterwegs war *hier,sind mir die Windturbinen auf dem Mont Soleil aufgefallen. Diese wollte ich mir jetzt einmal aus der Nähe anschauen.

Ab Bahnhof Courtelary bin ich dem gut beschrifteten Wanderweg nach Bise de Cortébert gefolgt. Anfänglich auf einer ziemlich vereisten Strasse bis P776 (Pré Gotchat). Weiter dann auf einem frisch eingeschneiten Waldweg bis Bise de Cortébert. Die grösste Herausforderung der ganzen Wanderung war das überklettern oder umgehen von etlichen umgestürzten Bäumen auf diesem Waldweg. Bis hierhin ging das einfacher ohne Schneeschuhe.

Raus aus dem Wald gings dann mit Schneeschuhen in ca 20cm frischem Pulver, in ständigem leichten auf und ab, durch die wunderschöne Hochebene der Montagne du Droit. Spuren habe ich bis zum Mont Crosin P1227 keine gesehen. Ab Chalet Neuf könnte man allerdings einer präparierten Langflaufloipe folgen.

Ab Mont Crosin P1227 bin ich anfänglich einem mit Stangen markierten, aber ungespurten Schneeschuhtrail gefolgt. Diesen habe ich jedoch bald wieder verlassen, und habe mir meine eigene, vermutlich etwas direktere Route zurechtgelegt. Die Möglichkeiten seine eigene Spur zu legen sind in diesem einfachen Gelände fast unbeschränkt. Vom Gipfel Mont Soleil dann noch kurzer Abstieg vorbei am Solarpark zur Station der Standseilbahn. (Halbtax wird akzeptiert)

Nach fast vier Stunden spuren war ich nicht unglücklich mit der Bahn nach St-Imier hinunterfahren zu können. Eine wirklich einfache Schneeschuhwanderung in idealem Schneeschuhgelände.

Tourengänger: chaeppi


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 31. Januar 2013 um 17:06
schöne Impressionen aus dem winterlichen Jura!
lg Felix

chaeppi Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 1. Februar 2013 um 11:31
Danke Felix, wirklich eine schöne Gegend.
VG, chäppi


Kommentar hinzufügen»