Skitour zum Dürrnbachhorn


Publiziert von Gherard Pro , 19. Januar 2013 um 19:20.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Chiemgauer Alpen
Tour Datum:19 Januar 2013
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   D 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1050 m
Abstieg: 1050 m
Strecke:16 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Parkplatz Seegatterl, Talstation Winklmoosalm, Straße von Reit im Winkl nach Ruhpolding
Kartennummer:Alpenvereinskarte Bayrische Alpen BY18

Die Tour begann am betriebsamen Parkplatz der Gondelbahn der Winklmoosalm. Am Dürrnbach entlang und am Campingplatz (brr!) vorbei. Da der Weiterweg am Dürrnbach entlang gesperrt ist, folgte ich dem präparierten Winterwanderweg (Langlaufloipe). Wie man an den Spuren sieht, gehen viele den gesperrten Weg. Da ich den gestrigen Lawinenlagebericht und in die Hangneigungskarte noch in Erinnerung hatte, beschloss ich, die Sperrung brav zu achten. Der Weg führt in angenehmer Steigung hinauf, später zweigt man ab und kommt dann zur Dürrnbachalm, wo man den Weiterweg gut einsieht. Man bleibt zunächst am linken Rand der Almfläche, es wird etwas steiler. Nach der Rinne wird nach rechts gequert und der Gipfel kommt in Sicht. Absonderliche Baumgestalten mit einer bizarren Schneelast säumen den Weg. Die Abfahrtshänge waren schon gut durchgepflügt Ich wählte die direkte Linie zur Dürrnbachalm. Glücklicherweise war kein bekanntes Gesicht in der Nähe. So kann niemand berichten, wie unglenk ich mich an meinem ersten Skitag 2013 anstellte. Von der Dürrnbachalm ging es über präparierte Winterwanderwege zunächst zur Winklmoosalm und dann zurück zum Parkplatz. Der Schnee war griffig und kaum jemand unterwegs, so daß ich in Ruhe etwas üben konnte.

Tourengänger: Gherard


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»