Le Signal du Glaserberg 788m und Sommet du Glaserberg 812m


Publiziert von Sputnik Pro , 23. März 2008 um 14:34.

Region: Welt » Frankreich » Alsace
Tour Datum:23 März 2008
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 370 m
Abstieg: 370 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Die Grenzstation Neumühle (Moulin Neuf) erreicht man von Laufen mit dem Bus, es ist die Endstation der Linie nach Roggenburg. Laufen liegt an der Bahnlinie Basel-Delémont.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Keine, Gasthof bei der Neumühle oder Hotels in Laufen.
Kartennummer:http://www.geoportail.fr/

LUSTIGE SCHNEEWANDERUNG AUF DEN HÖCHSTEN JURAGIPFEL IM ALSACE (ELSASS) MIT TRETROLLERABFAHRT.

Das Alsace (Elsass) ist eher bekannt für die errodierte Gebirgskette der Vosges (Vogesen), doch im äussersten Süden stösst das Département Haut-Rhin der schweizer Grenze entlang ans Juragebirge. Nur wenige Gipfel liegen auf französischem Gebiet, der Höchste Punkt davon ist der Sommet du Glaserberg mit 812m.

Le Signal du Glaserberg (788m): Von der Busendstation gelangt man in wenigen Schritten über den Bach La Lucelle nach Frankreich. Man folgt kurz der Strasse um dann in einem Tälchen aufzusteigen, allerdings wird der Weg dort immer schlechter. In der Nähe vom Hornihof wurden wir von einer bellenden Hundehorde empfangen, diese waren zu unserem Glück aber in einem eingezäunten Gelände und wir konnten unsere Wanderung ohne Blutverlust fortsetzten. Oberhalb vom Hornihof gelangt man über eine Weide und dann dem Waldrand entlang zum Gipfelchen "Le Signal de Glaserberg". Der höchste Punkt liegt unmarkiert im Wald, wieso heisst der Gipfel Signal?


Sommet du Glaserberg (812m): Bei Schneefall wanderten wir weiter über den markierten Wanderweg zum Col du Neunreich. Hier gibt's einen Parkplatz, Grillstellen, ein Schutzhüschen und einen Aussichtsplatz wo man bei schönem Wetter in die Rheinebene sehen sollte... Vom Col du Neunreich setzt sich der markierte Wanderweg leicht ansteigend bis zum bewaldeten Sommet du Glaserberg fort. Der Gipfel trägt einen Grenzstein und daneben steht ein Wanderschild mit Höhenangabe. Um zum Ausgangspunkt unserer Tour zu gelangen, wanderten wir über Waldpfade zu einem Strässchen. Dort war die Unterlage endlich genug gut, dass wir mit Patricks Tretroller den Berg hinunterdüsen konnten - selbstverständlich gehörte auch ein Sturz dazu (aber ich bin ja noch Tretrolldownhill-Anfänger)! Auf der Autotrasse angelangt, ging es dann flott zur Neumühle zurück.

Genaue Route: Neumühle (Moulin Neuf) - Grossboden - Hornihof - Le Signal du Glaserberg - Col du Neunreich - Neunreich - P.758m - Sommet du Glaserberg - P.687m - Riesenkopf - P.596m - Saint Pierre - Neumühle (Moulin Neuf).


Tourengänger: Sputnik

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»