Kleines Schneehorn 3146m und Schneehorn 3177,8m


Publiziert von Sputnik Pro , 30. März 2006 um 20:42.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Frutigland
Tour Datum:28 Juli 2002
Hochtouren Schwierigkeit: WS-
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-VS 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1900 m
Abstieg: 1500 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Die Engstligenalp erreicht man mit der Luftseilbahn von Adelboden.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Die Luftseilbahn auf dem Gemmipass erreicht man von Leukerbad.
Unterkunftmöglichkeiten:Hotel mit Massenlager auf der Engstligenalp, beim Abstieg zum Gemmipass kann man in der Lämmerenhütte (96 Plätze; Telefon 027 470 25 15) übernachten.

DIE ZWEI KLEINEN TRABANTEN VOM WILDSTRUBEL.

Erster Teil der Tour siehe Wildstrubel.

Kleines Schneehorn (BE/VS; 3146m):   Leichte Gratbegehung vom Wildstrubel Westgipfel über das Lämmerenjoch zum Kleinen Schneehorn. Leider zogen dicke Quellwolken auf, welche die Sicht trübten. Das Kleine Schneehorn ist ein kleiner formschöner Gipfel welcher überschritten wird beim Besteigen des Schneehorns vom Wildstrubel-Westgipfel her. Wenn keine Wolken, schöner Blick über die Pleine Morte und hinüber zu den drei Wildstrubel-Gipfel überm Lämmerengletscher. Nirgens schwierig zu begehen (Schutt + kleine Felsen).

Schneehorn (BE/VS; 3177,8m):   Auf dem Schneehorn schlechte Sicht wegen Wolken, sonst ein wunderbarer einsamer Gipfel! Für den Abstieg wurde der Umweg um das Rothorn und Schwarzhorn genommen, obwohl direktes Absteigen zur Lämmerenhütte aus dem Schneejoch möglich gewesen wäre. Auf dem steilen spaltenreichen Gletscher waren aber die Spalten verdächtig schneebedeckt, deshalb war es bessser den Umweg zur Lämmerenhütte zu nehmen. Der Abstieg bis P.2449m durch mühsamen Nassschnee! 

Besonderes:   Der Bergsee beim P.2843m ist sicherlich einer der seltenst besuchten Plätze in den Alpen! Wunderbarer See mit "Eisküste" vor der Rothorn Ostwand!

Genaue Route:   ... - Wildstrubel Westgipfel - Lämmerenjoch - P.3134m - Kleines Schneehorn - Schneehornpass - Schneehorn - Schneejoch - südliches Umgehen des Rothorns - P.2866m - namenloser See P.2843m - Aufstieg östlich unter Wand des Schwarzhorns - Pass zwischen Schwarzhorn und P.2993m - P.2619m - P.2449m - Lämmerenhütte - Lämmerenboden - Gemmipass.

Tour im Alleingang.


Tourengänger: Sputnik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Arco hat gesagt: Lämmerenhütte - Montana
Gesendet am 5. Juli 2010 um 11:07
Hallo Sputnik,

Ich suche eine Möchlichkeit vom Lämmerenhütte zum Montana zu gehen. Wie schwer ist das Teil deiner Route zwischen dem See pt. 2843 und die Lämmerenhütte?

Mit freundlichem Grüsse,

Arco den Heijer

Sputnik Pro hat gesagt: RE:Lämmerenhütte - Montana
Gesendet am 5. Juli 2010 um 18:14
Hi Arco,

Die Route ist nicht besonders schwierig (T4), aber weglos und einsame Gelände. Bei schönem Wetter und mit einer guten Karte sollte es kein Problem sein.

LG, Andrej


Kommentar hinzufügen»