Risetenstock 2290m


Publiziert von Sputnik Pro , 16. März 2008 um 07:43.

Region: Welt » Schweiz » Nidwalden
Tour Datum:15 März 2008
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT4 - Schneeschuhtour
Wegpunkte:
Geo-Tags: Bauen - Brisen - Bürgenstock   CH-NW   CH-UR 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 830 m
Abstieg: 830 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Luzern mit der Bahn nach Stans. Von dort mit dem Postauto nach Beckenried. In wenigen Minuten zur Luftseilbahn und damit hinauf auf die Klewenalp.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Berggasthaus Klewenalp (77 Betten; Info: www.klewenalp.ch ; Tel: 041 620 29 22).
Kartennummer:LKS 1:25000 Beckenried

ÜBERRASCHUNG BEIM GIPFELKREUZ.

Mein NW-Gipfel Nummer 63.

Im Gegensatz zur Schneeschuhtour vom letzten Wochenende über den Arengrat auf den Schwalmis (2246,0m) war die heutige Tour fast einen Spaziergang. Dank einer vorangegangenen klaren Nacht und guter Verfirnung kamen die Schneeschuhe nicht zum Einsatz, im oberen Teil der Tour zum Hinter Jochli (2105m) hatte es besten Trittschnee und der Nordostgrat war öfters aper.

Die Tour auf den Risetenstock beginnt aber bei der Bergstation Klewenalp. Man wandert auf dem Winterwanderweg um den Klewenstock herum in den Sattel beim Stafel (P.1532m). Hier beginnt der eigentliche Gipfelaufstieg. Bis auf 1900m folgt man am Besten der Skipiste zur Chälenegg, die gleich unterhalb der Sesselliftbergstation liegt.  Hier verlässt man den Wintersporttrubel und wandert 300m weiter das kesselartige Tal hinauf. Vom Talkessel (Chälen) kann man nun das Hinter Jochli (2105m) erkennen, man wendet sich direkt dem Sattel zu. Dabei wird das Gelände immer steiler, zuletzt sind es auf 100Hm durchwegs etwa 33° . Vom Hinter Jochli leitet der Nordostgrat zum Gipfel. Am weniger steilen Anfang war er verwechtet, zum steileren Ende hin meist abgeblasen. Dank den optimalen Bedingungen brauchte ich für den Gipfelaufstieg nur drei Stunden.

Als ich unter dem Gipfelkreuz Rast machte, kam plötzlich ein weisser Hund hochgelaufen. Ich wusste gleich das der zu Shephard gehört, der auf www.skitouren.ch seine tierischen Bergtouren lustig beschreibt. Nach etwa 15Munuten kam er dann mit seinem zweiten Hund auch auf dem Gipfel an und wir hatten eine tolle Gipfelrast und philosophierten über unsere nächsten Bergabenteuer.

Genaue Route: Klewenalp - Röten - Tannibüel - P.1532m - Mälchgadeli - Untere Büelhütte - P.1820m - Chälenegg - Chälen - Hinter Jochli - Nordostgrat - Gipfel - Abstieg wie Aufstieg.

Tour im Alleingang.

Anmerkung: Am 14.9.2008 habe ich den Risetenstock ein zweites Mal besucht, siehe dazu: http://www.hikr.org/tour/post8562.html


Tourengänger: Sputnik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»