Morgenhorn, Wyssi Frau


Publiziert von Delta Pro , 29. März 2006 um 11:11.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Frutigland
Tour Datum: 8 August 2004
Hochtouren Schwierigkeit: ZS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 10:00
Aufstieg: 1010 m
Abstieg: 1010 m

Nicht zu unterschätzende Hochtour bei schwierigen Verhältnissen. Sehr schöne Landschaftseindrücke und Stimmungen!

Von der Blüeslisalphütte über den Gletscher an die NW-Flanke/Sporn des Morgenhorns. Grösstenteils blank, stellenweise 45 Grad. Am kurzen Seil und mit den Frontzacken bergauf. Eindrückliche Sonnenaufgangsstimmung, blutrotes Wolkenspiel... Um 6 Uhr auf dem Gipfel. Harte Spurarbeit bei 20cm Neuschnee auf dem Grat zur Wyssen Frau. Teilweise ausgesetzte Stelle, eine Kletterpassage im Abstieg (II, Sicherungsstangen), abwärts geschichtete Kalkplatten. Der Weiterweg zum Blüelisalphorn liegt zeitlich nicht mehr drin (zweites Frühstück mit unseren Freunden, die ausgeschlafen haben, in der Hütte). Zusätzlich ist der Rückweg vom Blüemlisalphorn durch einen Abbruch eines grossen Hängegletschers vom Vortag abgeschnitten. Noch immer stürzen dauernd Eispakete aus der Nordwand. Also steigen wir über den Nordgrat der Wyssen Frau ab. Nasse, abwärts geschichtete Platten (II, Sicherungsstangen). Nachdem ich beim Abklettern nur mit einem recht waghalsigen Sprungabstieg weiterkomme, entscheide auch ich mich fürs Abseilen (ca. 5mal). Dann Abstieg durch die steile Schneeflanke (45 Grad) und über einen kurzen Felsgrat hinunter auf den Gletscher. An der Hütte vorbei und auf einem schönen Pfad über das Schwarzhorn hinunter in die Griesalp.

Tourengänger: Delta, Xinyca

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS+ II
ZS+ III
ZS II
ZS+ III
ZS+ 3

Kommentar hinzufügen»