Winterwandern im Lavaux


Publiziert von laponia41 Pro , 17. Dezember 2012 um 10:45.

Region: Welt » Schweiz » Waadt
Tour Datum:11 Dezember 2012
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VD 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 450 m
Strecke:9 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Vevey
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Puidoux-Chexbres

In meinem "Schnapszahlbericht" von der Hasenmatt gibt mir ROL freundlicherweise folgenden Hinweis:

Winterwanderungen: Die Genferseeufer bieten sich bestens dafür an. Von Morges bis Cully ist das Ufer öffentlich zugänglich. Von Cully muss man über das Lavaux nach Vevey. Von dort bis Villeneuve ist das Ufer ebenso, bis auf ein kleines Stück bei Clarens, begehbar.

Fast könnte man meinen, wir hätten seinen Rat sogleich befolgt. Zuerst die Weinberge, dann die Schnapszahlen! Das ist die logische Reihenfolge. Wohl dehalb waren Diapensia und ich schon am 11.12.12 im Lavaux. Der Genfersee ist für uns seit Jahren das Wandergebiet bei angeblich schlechtem Wetter. Kalt und windig war es an diesem Tag, die Winzer blieben in den Kellern. Nur vereinzelt wurden Hunde spazieren geführt.

Die Sonne, sagt man im Lavaux, helfe den Winzern dreifach: die steilen Hänge gewährleisten eine optimale Sonneneinstrahlung, der See wirkt wie ein Spiegel, und die Mauern speichern die Wärme. Von Sonnenwärme war an diesem Dezembertag wenig zu spüren, aber doch war die von Wolken verborgene Sonne da und schuf diese einmaligen Lichtstimmungen.

Eigentlich hatten wir ja vor, von Vevey über Rivaz und Epesses nach Bossières zu wandern. So nebenbei: in Bossières steht das schönste Bahnhöfchen der Schweiz (ohne RailCity). Als wir dann aber im Dézaley wegen unserer zu leichten Bekleidung zu frieren begannen, stiegen wir das steile Strässchen hinauf Richtung Puidoux, vorbei beim eindrücklichen Tour de Marsens. Im langen Anstieg kriegten wir schnell wieder warm.

Die vielen Strässchen in den Lavaux-Rebbergen ermöglichen fast unzählige Varianten. Wir waren auf folgender Route unterwegs:

Vevey Funi - Corseaux - St-Saphorin - Rivaz - Le Dézaley - Tour de Marsens - La Croix - Puidoux-Chebres SBB


Tourengänger: laponia41, Diapensia


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 17. Dezember 2012 um 13:09
sehr stimmungsvoll sind deine Fotos vom Genfersee, Peter!

Lieber Gruss

Felix

Mo6451 Pro hat gesagt: Rail City
Gesendet am 17. Dezember 2012 um 14:31
es soll ja zukünftig wieder Bahnhof heißen.

LG
Monika

Ka hat gesagt: Danke...
Gesendet am 18. Dezember 2012 um 12:58
..für diesen Bericht mit den sehr ansprechenden Fotos!! Gerne merke ich mir diese Gegend für ein Winterwandern mit meinem Hund.
LG Karin

schalb hat gesagt: wie Ferderzeichnungen
Gesendet am 18. Dezember 2012 um 19:06
die Bilder mit einem Hauch von Neuschnee.

L.G. Volkher

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 13. Januar 2013 um 09:36
Diese Bilder wecken schöne Erinnerungen. Vor dem Jurasüdfuss, war das meine zweite Heimat....

Liebe Grüsse
Anne-Catherine


Kommentar hinzufügen»