El Panecillo 3016m


Publiziert von Sputnik Pro , 9. Dezember 2012 um 08:15.

Region: Welt » Ecuador
Tour Datum:20 November 2012
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: EC 
Zeitbedarf: 0:15
Aufstieg: 10 m
Abstieg: 10 m
Strecke:Zirka 100m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zu Fuss oder mit dem Taxi (etwa 2$) von der Altstadt Quitos.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Zahlreiche Hotels in Quito.
Kartennummer:IGM Ecuador: Quito 1:50000

QUITO UND DER STADTHÜGEL EL PANECILLO.

Nach 26 Stunden Reise von der Schweiz nach Quito und wenigen Stunden Schlaf in unserer Unterkunft in der ecuadorianischen Hauptstadt unternahmen wir eine erste kleine Erkundungstour. Dabei fuhren wir mit unserem Reisebus auf den Stadthügel El Panecillo und sahen uns die in der Kolonialzeit erbaute Altstadt Quitos an.

Bei unserem Abflug in Frankfurt erlebte ich leider ein Ärgernis da in meinen Reiseunterlagen von "Diamir" nicht klar definiert war dass man nur ein Gepäckstück mitnehmen darf und ich deshalb einen wucherhaften Aufpreis von 150€ zahlen durfte. Der Flug mit Lufthansa brachte uns zuerst nach Bogotá in Kolumbien wo wir anschliessend mit der Aerogal Aerolínea Galápagos mit Verspätung nach Quito flogen. Die Zollabfertigung in der ecuadorianischen Hauptstadt dauerte ebenfalls eine Weile da es schon zwei Uhr morgens war und nur zwei Zollschalter geöffnet waren.

Die Hauptstadt Ecuadors liegt im innerandinen Becken auf etwa 2850m rund 22km südlich des Äquators. Quito ist damit die am höchsten gelegene Hauptstadt der Welt nachdem in Bolivien Sucre (2808m) an Stelle von La Paz (3600m) zur neuen Hauptstadt erklärt wurde. Das 290km² grosse Quito hat etwa 1500000 Einwohner und erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung 30km weit während sie zwischen Bergen eingeklemmt maximal nur etwa 3km breit ist. Die Altstadt und das Zentrum der Neustadt sind nach meiner Ansicht einen Besuch wert während der Rest Quitos eher ein Moloch aus stickiger Luft und zusammengewürfelten meist nicht sehr ansehlichen Häuser ist.

Allgemeines zum El Panecillo

Der 3016m hohe Hügel El Panecillo ist vulkanischen Ursprungs und liegt isoliert in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito. Er überragt das Stadtgebiet um 200m und trennt Quito in einen Nord- und Südteil. Die Ureinwohner nannten dem Hügel Yavirac und auf seinem Gipfel stand ein Sonnentempel der nach der Kolonialisierung Ecuadors durch die Spanier zerstört wurde. Seit 1976 steht eine 45m hohe Jungfraustatue auf dem Gipfel. Von der Stadt führt die Strasse Melchor Aymerich auf den El Panecillo. Der Hügel ist eine Touristenattraktion Quito und man hat eine schöne Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Berge.

Tourenbericht von Oli: http://www.hikr.org/tour/post59062.html

Anmerkung: Ein Ausschnitt der Karte Quito 1:50000 mit dem El Panecillo werde ich Ende Januar 2013 zum Bericht hinzufügen.

Tourengänger: Sputnik, TeamMoomin, nici73

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (7)


Kommentar hinzufügen

maawaa Pro hat gesagt:
Gesendet am 9. Dezember 2012 um 11:18
Ein gelungener Auftakt Eurer Südamerika - Tour ! Da bin ich mal gespannt was noch an Berichten kommt... :)

Viele Grüsse, Marco

Sputnik Pro hat gesagt: Danke Marco
Gesendet am 9. Dezember 2012 um 12:10
Da gibt's noch zahlreiche Gipfel zu beschreiben, hoffe dass ich überhaupt noch dieses Jahr damit fertig werde.

Viele Grüsse, Andi

TeamMoomin hat gesagt: Ja wirklich
Gesendet am 9. Dezember 2012 um 14:21
ein cooler Auftakt mit den gewohnt tollen Bildern, vielleicht komme ich ja heute Abend auch noch dazu.

Lg Oli und Moomin (der schon wieder viel schweizer Käse verdrückt hat)

Sputnik Pro hat gesagt: Alles Käse :-)
Gesendet am 9. Dezember 2012 um 17:57
Hej danke Oli, bin nun gerade am Berucht vom Cerro el Chivo am schreiben. Damit werde ich wohl heute noch fertig.

LG und nun bin ich gespannt auf deinen ersten Bericht!

Andi

andre68 hat gesagt: Hola!
Gesendet am 11. Dezember 2012 um 23:47
Freue mich über alle deine Ecuador-berichte zu lesen!
Es wird spannend!
Aber Lufthansa und 150€!!? Wieso bist du nicht mit der KLM nach Quito geflogen?? :-) 2x 23Kg Gepäck frei nach Ecuador! Täglich über Amsterdam... ;-)

Sputnik Pro hat gesagt: Hola!
Gesendet am 12. Dezember 2012 um 06:57
Salü André,

Danke, es wird wohl noch einige Zeit dauern bis ich alle bestiegenen Gipfel beschrieben habe.

Ich wäre auch lieber mit KLM geflogen. Dies war aber nicht möglich da ich die Reise nicht Organisiert habe da sie von Diamir war. Das nächste Mal werde ich wieder alles selbst planen dafür ist man frei im Reisen und muss sich nicht mit einem teilweise unkompetenten Reiseführer herumschlagen.

Viele Grüsse,

Andrej

andre68 hat gesagt: RE:Hola!
Gesendet am 13. Dezember 2012 um 12:22
Ärger auf dem Pasochoa....habe gerade dein Bericht gelesen. Guter Entscheid das nächtsta Mal alles selber arrangieren. Das haben wir ja auch gemacht. Geht man ganz solo werden natürlich die transport kosten gros aber wenn man zu zweit ist kann man es gut schaffen. Wir habe von Quito einen taxi genommen bis in die Carell hütte, ich glaube wir hatten zusammen USD80 bezahlt. Und Retour weg war sogar billiger...


Kommentar hinzufügen»