Zum Abschluß der Saison auf die Pyramidenspitze (1.997 m) ...


Publiziert von dulac Pro , 5. Dezember 2012 um 23:47.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Kaiser-Gebirge
Tour Datum:26 November 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1550 m
Abstieg: 1550 m
Strecke:Kufstein Bhf. - Kaiseraufstieg - Vorderkaiserfeldenhütte - Hinterkaiserfeldenalm - Vogelbad - Pyramidenspitze und retour
Zufahrt zum Ausgangspunkt:OeBB Bhf. Kufstein
Zufahrt zum Ankunftspunkt:dto
Kartennummer:Kompass 1:50.000 Kaisergebirge

  ... und damit noch einmal ins Kaisertal, das ich erst wenige Tage zuvor zum ersten Mal besucht hatte. Und wo es damals mit der Pyramidenspitze nicht mehr geklappt hatte. Eine Art „unfinished business“ also.
 
Gestartet wieder beim Bahnhof in Kufstein, ebenso wie der weitere Aufstieg zur Vorderkaiserfeldenhütte *zuvor. Dann aber eine neue Route, Aufstieg über die Hinterkaiserfeldenalm. 2,5 h sollte dies lt. Wegweiser vom Abzweig an der Vorderkaiserfeldenhütte dauern. Etwas mehr als nach meiner Planung verfügbar. Doch bereits im bisherigen Aufstieg hatte ich weniger als die angeschriebenen Zeiten benötigt. Drum noch nicht das vorzeitige Aus für das Vorhaben.
 
Bis zur Hütte auf der Hinterkaiserfeldenalm führt der Weg dann zunächst taleinwärts, nur unmerklich ansteigend. Dann aber wendet er sich nach Nordosten und wird merklich steiler. Unterhalb einer jäh aufragenden Wand ist ein Schuttkar zunächst zu queren und dann sein oberes Ende zu erreichen. Danach setzt sich der Aufstieg durch Latschen und Schrofen fort. Als er sodann ebener verläuft, meint man schon, jetzt kann es nicht mehr weit sein bis zum Gipfel. Doch weit gefehlt: Plötzlich steht man vor dem Abstieg in einen engen Kamin, grob geschätzt vielleicht 5 – 8 m hoch. Das also ist das Vogelbad. Ein Drahtseil hilft beim Abstieg, ebenso wie einige Zeit später beim Wiederaufstieg. Genau hier kommt mir auch der erste Bergwanderer seit der Vorderkaiserfeldenhütte entgegen. In der Mulde beim Ausstieg aus dem Kamin hat es noch einige (rutschige) Schneereste. Hier ist etwas Vorsicht geboten.
 
Bis der Gipfel dann tatsächlich erreicht wird, ist noch einiges Auf und Ab zu erwandern. Es zieht sich jedenfalls. Am letzten Aufschwung zum Gipfelbereich hat es noch relativ viel Schneereste, doch diese lassen sich überwiegend leicht umgehen.
 
Und dann stehe ich tatsächlich am Gipfel, 4 Stunden nach meinem Aufbruch vom Bahnhof Kufstein. Die Rundumsicht ist eindrücklich, doch es bläst ein unangenehm starker Wind. Nicht eben einladend für einen längeren Aufenthalt. Nach den Fotos, etwas Proviantverzehr aus dem Rucksack und dem Eintrag im Gipfelbuch mache ich mich 20 Minuten später bereits wieder an den Abstieg.
 
Als ich erneut an der Vorderkaiserfeldenhütte vorbeikomme, kein Gedanke an eine Rast auf der Terrasse, mangels wärmendem Sonnenschein heute wenig verlockend. Und so fällt nicht weiter ins Gewicht, daß ich diesmal ohnehin nur wenig Zeit dafür gehabt hätte.
 
Den Zug nach Hause erreiche ich wie geplant.
 
Eine schöne Tour zum diesjährigen Saisonabschluß und zugleich die letzte der von den OeBB diesen November gesponsorten.
 
 
Meine Gehzeiten/Schwierigkeit:
Kufstein Bahnhof – Vorderkaiserfeldenhütte:      2h10       T1
Vorderkaiserfeldenhütte – Pyramidenspitze:       1h50       T2, Durchstieg am Vogelbad T3
Pyramidenspitze – Vorderkaiserfeldenhütte:       1h20
Vorderkaiserfeldenhütte - Kufstein Bahnhof:       1h40
Insgesamt:                                                                 7h00
 
P.S.:
Wer sich noch dafür interessieren sollte, was es mit dem „Sponsoring“ durch die OeBB auf sich hat: Den Inhabern der „VorteilsCard Senior“ war die Möglichkeit geboten, für lediglich €59,- eine den ganzen November gültige Fahrkarte zu kaufen, mit der man in dieser Zeit beliebig oft das gesamte Streckennetz der OeBB nutzen konnte. Wirklich ein Schnäppchen!
VorteilsCard: in etwa vergleichbar mit BahnCard50 bzw. HalbtaxAbo;  VorteilsCardSenior: €26,90 für ein ganzes Jahr ab Erwerb. „Senior“ nach österreichischer Definition: Frauen und Männer ab 60.
 
 
 

Tourengänger: dulac

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»