Von der Wochenbrunneralm über den Kaiserschützensteig auf die Gamshalt


Publiziert von Gherard Pro , 26. November 2012 um 19:03.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Kaiser-Gebirge
Tour Datum: 3 Oktober 2010
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Klettersteig Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   A-T 
Zeitbedarf: 10:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Wochenbrunneralm
Kartennummer:DAV Karte Nr. 8

Los ging es von der Wochenbunneralm, zunächst hinauf zur Gruttenhütte und dann über den Gamsängersteig bis zur Roten Rinn Scharte. Über brüchigen Fels und lockeres Geröll wieder hinunter in den schattigen Scharlinger Boden, dort auf etwa 1600 m der Einstieg in den Kaiserschützensteig. Zunächst geht es relativ flach aber ausgesetzt zu einer luftigen Kletterstelle, dann steigt man über steile Schrofen, Gras und Geröll empor bis zur Abzweigung zur kleinen Halt, weiter geht es durch eine Rinne hinauf und auf steilen Bänder zu einer grasigen steilen Mulde zwischen Ellmauer Halt und Gamshalt. Von der Gamshalt aus kann man dem Treibben auf der Ellmauer Halt zuschauen und den Kopftörlgrat  (13.08.2009, geführt von Hans Holzmayer - Danke!) bewundern. Rückweg: Über Ellmauer Halt über den Gamsängersteig zur Gruttenhütte.

Tourengänger: Gherard

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»