Kibo, Teil 6: grandioses Finale - auf den Uhuru Peak


Publiziert von Felix Pro , 30. November 2012 um 19:14.

Region: Welt » Tansania
Tour Datum:10 November 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: EAT 
Aufstieg: 2220 m
Abstieg: 4000 m
Unterkunftmöglichkeiten:Kibo-, Horombo-Hütte

Der Schlaf ist nicht ein echt tiefer – die Aufregung, die Anspannung wohl zu gross: wie wird das Wetter für den „Gipfelsturm“ sein, werden wir es schaffen, die 1200 Höhenmeter von 4700 auf beinahe 5900 m.ü.M. ohne grosse Schwierigkeiten zu bewältigen?

So starten wir nach einem einfachen „Frühstück" um Mitternacht um 0.45 Uhr von der Kibo-Hütte aus in die Nacht hinein – die leichte Schneeauflage, ca. 2 cm, beunruhigt uns nicht allzu sehr, um so mehr als sich uns während des nun folgenden Aufstieges zeitweise auch wieder der Sternenhimmel eröffnet.

Gut, d.h. warm angezogen, geht es hinaus in die finstere Nacht – im sehr angemessenen Tempo; den „Prozessionsgang“ haben wir uns zwischenzeitlich angewöhnt, nun noch etwas langsamer …

Da wir als letzte der verschiedenen Gruppen gestartet sind, sehen wir bald über uns die Lichter der Stirnlampen der vorausgegangenen – sie zeigen uns bereits  jetzt an, dass die jetzige Etappe einiges an Höhenmetern verlangt. Doch wir halten, Klaus gibt das „Tempo“ vor, uns an den „eisernen“ Grundsatz, dass wir nur mit diesem Gang unseren Organismus an die Höhe anpassen können.

 

Eine halbe Ewigkeit scheint unser Aufstieg zu dauern, bis wir endlich an der Hans-Meyer-Höhle ankommen; nach diversen Kurzhalten unterwegs rasten wir hier für eine kurze Zeit, bevor wir einige weitere Hundert Höhenmeter in Angriff nehmen – immer noch wandern wir in der dunklen Nacht; gelegentlich zeigt sich der gegen Leermond neigende Erdtrabant durch die Wolken.

 

Wir befinden uns nicht ganz im Fahrplan; doch auch etwas unterhalb des offiziell als den, den Kili als bestiegen anerkannten, Gilman’s Point erreichenden unteren Punkt des Kraterrandes, erwartet uns der von allen freudig erwartete Sonnenaufgang: was für eine erhebende Stimmung, welche Freude, die Sonne über dem weitreichenden Wolkenfeld über dem Mawenzi aufgehen erleben zu können! „Freude herrscht“ – zum ersten, und nicht zum letzten Mal, auf dieser Gipfeletappe …

Absolut faszinierend, wie die Sonne über dem Mawenzi, doch auch gut 5100 Meter hoch, schnell in den Himmel hochsteigt, und jenen in den Schatten ihres Lichtes taucht - ergreifend auch, auf einen so hohen Berg von weit oben „herabschauen“ zu können … und dies inmitten der nun beleuchteten steilen Aufstiegsflanke, welche schneebedeckt, uns nur wenige Probleme macht: ein leichtes Kopfweh haben wohl alle; die zum Schluss des Anstieges felsigere Passage bereitet keine grosse Mühe, sondern wird umso attraktiver.
Derart gewinnen wir im Sonnenlicht – und Schnee – die letzten Höhenmeter hinauf zum Gilman’s Point;

Riesig ist die Freude bei allen, erst einmal diesen Höhepunkt erreicht zu haben! Alle der 15 von der Kibo-Hütte aufgebrochenen „Expeditionsteilnehmer“ haben diesen markanten ersten Gipfel geschafft – und alle wollen weiter … Tee gibt es erst einmal; ein erstes Fotoshooting ist ebenfalls angesagt – und vor allem staunen wir ob der Sicht zu den gegenüber des Kraters aufragenden Gletschern; welch eine unglaubliche Landschaft präsentiert sich hier uns!

 

Nach dem Geniessen dieses ersten Glücksgefühls steigen wir, wiederum gemächlich, weiter; die ersten Abschnitte entlang des Kraterrandes erfordern bei diesen Verhältnissen sogar etwas Vorsicht – ein Ausrutschen könnte nun böse Folgen zeitigen …

Zwischen grösseren Felsen durch, im Auf und Ab, schreiten wir dem nächsten bedeutsamen Punkt auf der Gratrunde zu: bald erreichen wir so den Stella Point.

Nachdem wir vorher noch die gegenüber aufragenden Gletscher bewundern konnten, hüllt uns hier erst einmal wieder eine leichte Wolkendecke ein.

 

Noch dauert es zwar, bis wir den höchsten Punkt erreichen werden – das Gelände flacht ab, wird sanfter, und die Reise zieht sich doch noch etwas hin; immerhin können wir auf den letzten paar Hundert Metern im leichten Nebel die Gletscher erkennen, welche den Kili so zusätzlich attraktiv erscheinen lassen …

Noch eine Erhebung, und noch eine – doch dann ist unser aller höchstes Ziel, der Uhuru Peak erreicht: wir können es kaum fassen, wir stehen auf dem höchsten Punkt Afrikas! Viele Anstrengungen haben wir auf uns genommen, viel Willenskraft benötigte es – ein grosses Glücksgefühl erfüllt uns.

 

Dass wir dieses Gipfelziel erreicht haben, verdanken wir auch unserem Tourenleiter Klaus, und unserer fantastischen Begleitmannschaft – ihnen allen möchte ich an dieser Stelle herzlich danken!

 

Es fliessen Tränen, Umarmungen sind spontan und passend; das Gipfelglück wird zusätzlich erhellt dank der sich kurz öffnenden, etwas bessernden Aussicht; ich bin ergriffen ob des Erlebnisses auf dem Kili! – auch jetzt, beim Betrachten der Fotos und beim Schreiben, bin ich sehr gerührt … (Ich stelle fest, dass mir die Erstellung des Berichtes sehr zur nachträglichen „Bewältigung“ dieses einmaligen Erlebnisses verhilft.)

____________________________________________________


Nach der umfassenden Rundschau, welche ich möglichst lange hinauszögere, steige ich, unserer Truppe vorauseilend, im Eiltempo ab – da der Schnee in der steilen Südflanke zum grössten Teil weggeschmolzen ist, schaffe ich es, die Kibo-Hütte ab dem Gipfel (der weiche Lavaschutt erlaubt ein schnelles, knieschonendes Absteigen) in 1 1/4 Stunden zu erreichen …

Hier werden wir, nachdem alle eingetroffen sind, einfach verpflegt – und nehmen den weiten Weg zu unserem heutigen „Nachtlager“ unter die Füsse.

 

Bereits nach Jiwe La Ukoyo sehen wir die Schlechtwetterfront heranziehen; tatsächlich erreicht uns diese sehr schnell: bereits auf dem nördlichen Teil  der Hochebene ziehen wir uns die wetterfesten Kleider über (meine Sherpa-Jacke trotzt der Nässe bestens) – nach Graupelschauer sind wir bis zur Horombo-Hütte Dauerregen ausgesetzt … Hier angekommen, leisten, wenn vorhanden, Bauke’s kleine Fleischerhaken gute Dienste, die nassen Kleider in der kleinen Hütte aufzuhängen …

 

Am letzten Tag meiner Afrika-Expedition wurde ich meiner Sony beraubt – deshalb fehlen einige stimmungsvolle Fotos; dafür sind Aufnahmen einiger meiner lieben Mitgänger|innen integriert (jene sind mit entsprechendem © gekennzeichnet).

Die Uhrzeiten auf der Gipfeletappe variieren von Kamera zu Kamera … 


Tourengänger: Felix

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (42)


Kommentar hinzufügen

Pit Pro hat gesagt: Gratulation
Gesendet am 30. November 2012 um 19:57
Herzliche Gratulation zum Gipfelerfolg, und vielen Dank für Deine spannende Reportage!

Liebe Grüsse
Peter

Felix Pro hat gesagt: RE: Gratulation
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 10:11
besten Dank zurück, Peter
lg Felix

Alpinist hat gesagt: .... Kili .....
Gesendet am 30. November 2012 um 20:06
Hallo Felix.

Gratulation zum Kili.

Mag mich noch gut daran erinnern als ich oben war.

Gruess Cornel

Felix Pro hat gesagt: RE: .... Kili .....
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 10:13
Ciao Cornel
tolles Gefühl, nicht?!
lg Felix

El Chasqui Pro hat gesagt: Gratuliere !
Gesendet am 30. November 2012 um 21:57
Djambo Felix!
Alifanya kubwa pongezi kwa Kilimanjaro!
Herzliche Gratulation zum Kilimanjaro! Tolle Leistung und wunderbar, dass alle den Aufstieg geschafft haben.
Gruess Urs

Felix Pro hat gesagt: RE: Gratuliere !
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 10:17
Ciao Urs

Danke für die "Blumen" - und: in der Tat hat sich unser Team (mit Trägern) toll auf den Gipfel motiviert.

lg Felix

alpstein Pro hat gesagt: Herzliche Gratulation
Gesendet am 30. November 2012 um 22:42
Hallo Felix,

ich habe Deinem Bericht über den Schlussaufstieg entgegengefiebert. Die Bildler sind grandios. Die Gefühle, die man nach dem Aufstieg hat sicher ebenfalls,....wenn es auch keinen Gipfelwein gab.

Nochmals Respekt und Hut ab

Herzliche Grüße
Hanspeter


Felix Pro hat gesagt: RE: Herzliche Gratulation
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 10:23
Danke, lieber Hanspeter, für deine "Huldigung" ...
Nach dem "Aufbau" über die einzelnen Etappen ist die Schlussetappe allgemein und der Aufstieg ab dem Sonnenaufgang speziell ein Schlussfurioso erster Klasse!

Herzlich, Felix

pika8x14 Pro hat gesagt:
Gesendet am 1. Dezember 2012 um 00:01
Hallo Felix,

herzliche Gratulation zu diesem einmaligen Erlebnis.

Vielleicht versuchen wir uns irgendwann auch einmal am Kibo - Deine ausführliche Berichterstattung macht auf jeden Fall richtig „Appetit“ …

Beste Grüße, Andrea + André.

Felix Pro hat gesagt: RE: "Appetit" auf den Kili ...
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 19:33
wenn ich das euch vermitteln konnte, dann freut's mich - er ist die grosse, lange Expedition wert!

Liebe Grüsse euch beiden

Felix

83_Stefan hat gesagt:
Gesendet am 1. Dezember 2012 um 10:55
Hallo Felix, ich gratuliere dir zu den einmaligen Eindrücken, die du hast erleben dürfen! Diese Aussicht, die gegensätzlichen Landschaftseindrücke und nicht zuletzt das ewige Eis mitten in Afrika - du wirst es nie vergessen, auch wenn man dir die Kamera inklusive Bilder gestohlen hat. Was bleibt, ist mehr. Genieße es!

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 19:35
genau so ist es!
Vielen Dank und liebe Grüsse
Felix

stkatenoqu Pro hat gesagt: Hallo Felix!
Gesendet am 1. Dezember 2012 um 12:18
Herzliche Gratulation zu Deiner grossen Tour und Danke für den tollen Bericht und die eindrücklichen Bilder! Sie erinnern mich sehr an meine Besteigung im August 1983, es war dies meine erste Flugreise und meine erste ganz grosse Bergtour auf der Route, die auch Du gewählt hast.

Alles Gute und noch viele schöne Reisen und Bergtouren!

Felix Pro hat gesagt: RE: Hallo Felix!
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 19:48
Ich danke dir herzlich - für die anerkennenden Wort und die guten Wünsche.
Diese gebe ich gern an dich zurück, weiter!
lg Felix

Dolomito hat gesagt: Gipfelerfolg
Gesendet am 1. Dezember 2012 um 14:40
Super Leistung und das alles mit klarem Verstand. Echt cool Felix.

Felix Pro hat gesagt: RE: Gipfelerfolg
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 19:50
cool einerseits - hot anderseits, war dieses Erlebnis.
Vielen Dank und liebe Grüsse
Felix

Fraroe Pro hat gesagt:
Gesendet am 1. Dezember 2012 um 17:52
Lieber Felix,
extra haben wir bis zum Gipfelerlebnis gewartet mit zu Gratulieren und dies von ganzen Herzen. Ein schönes Gipfelerlebnis und noch spannend geschrieben. Und mit den Schweizern - Touren dazwischen hast du das Fieber noch erhöht.Toll für deine Leistung, für die du ja das ganze Jahr gearbeitet hast!
Liebi Grüessli und wir freuen uns auf den Rest
Rösly und Franz

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 4. Dezember 2012 um 14:45
Vielen lieben Dank euch beiden!
Der Kili war das ganze Jahr über im "Hinterkopf" - und mental und physisch habe ich schon darauf hingearbeitet.
Noch schwelge ich in Erinnerungen - auch wenn nun bereits die Schneeschuh-Saison eröffnet worden ist ...

Herzliche Grüsse

Felix

Sputnik Pro hat gesagt: Gratuliere
Gesendet am 1. Dezember 2012 um 20:22
Hallo Felix,

Die Fotos und Berichte werde ich mir zu Hause genauer ansehen da ich ja noch in Ecuador bin und der PC langsam ist: Doch gratuliere ich dir jetzt schon zum Gipfelerfolg!

Ich komme in einer Woche nach Hause, denn nach dem Cotopaxi (5897m) steht nun noch der Chimborazo (6267m) auf dem Program.

Viele Gruesse aus Suedamerika,

Andi

Felix Pro hat gesagt: RE: Gratuliere
Gesendet am 3. Dezember 2012 um 05:59
Ciao Andi

Danke dir - und vorerst noch gutes Gelingen in Südamerika! Da hast du ja Grossartiges vor ...

lg Felix

Sputnik Pro hat gesagt: :-(
Gesendet am 3. Dezember 2012 um 20:09
Hallo Felix,

Es ist so aergerlich und ich habe eine Erkaeltung erwischt so dass die 6000er Tour schon vor den Start heute zu Ende ist. Leider reicht die Zeit auch nicht mehr da wir schon am Donnerstag wieder nah Hause fliegen. Jetzt muss ich halt nochmals nach Ecuador reisen, dann organisiere ich die Tour aber selbstaendig!

LG, Andi

Felix Pro hat gesagt: RE:: -(
Gesendet am 9. Dezember 2012 um 22:04
das tut mir echt leid!
weiss ich doch in etwa, was da alles dahintersteckt!
du wirst, da bin ich sicher, das auf deine bewährte Weise nachholen - dazu wünsche ich dir ganz viel Erfolg!

lg Felix

MaeNi hat gesagt:
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 09:45
Gratulation auch von unserer Seite! Toll gemacht, wir freuen uns sehr für Dich!

Herzliche Grüsse
Nicole und Marcel

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 3. Dezember 2012 um 17:28
Ich danke euch beiden für Glückwunsch und Mitfreude - es war herrlich!

lg Felix

amphibol Pro hat gesagt: Gratulation!
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 15:02
Hallo Felix

Gratuliere dir herzlich zum Kibo! Ein super Bergerlebnis in einer ansonsten ungewohnten Umwelt! Ihr hattet auch recht viel Schnee!

Schöne Fotos! :-)

Lg, amphibol

Felix Pro hat gesagt: RE: Gratulation!
Gesendet am 4. Dezember 2012 um 14:42
Super, einmalig und ungewohnt - so war's wirklich!
Herzlichen Dank und lg
Felix

rkroebl Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. Dezember 2012 um 20:15
Herzlichen Glückwunsch und Gratulation zur Besteigung des Kili. Deine spannenden Berichte waren inspirierende Lektüre!

LG Ray

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 4. Dezember 2012 um 14:41
Vielen Dank, Ray - und: gern geschehen ...
lg Felix

Baldy und Conny Pro hat gesagt: wir wollen
Gesendet am 4. Dezember 2012 um 08:46
uns den Glückwunschen ebenfalls anschliessen.
Gruess Angelo und Conny

Felix Pro hat gesagt: RE: wir wollen
Gesendet am 4. Dezember 2012 um 14:39
und auch euch danke ich herzlich!
lg Felix

Mel hat gesagt:
Gesendet am 4. Dezember 2012 um 21:26
hoi felix, auch von meiner seite her herzliche gratulation zum uhuru peak und zum sehr emotionalen bericht! ich habe beim lesen regelrecht mitgefiebert, toll!

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 4. Dezember 2012 um 21:50
vielen lieben Dank, Mel!
Sie freuen mich sehr, dein Glückwunsch und Rückmeldung;

glg Felix

alpinbachi hat gesagt:
Gesendet am 4. Dezember 2012 um 22:06
Hoi Felix
Ich gratuliere Dir ganz herzlich zum Kili!
Habe heue alle Teile Deiner Expedition ausgedruckt und hatte so eine tolle Lektüre auf dem Arbeitsweg. Der Kili wäre auch noch so ein Ziel, welches in meinem Kopf herumgeistert. Ein grossartiger Berg, der mit einem gesundheitlich kalkulierbaren Risiko erstiegen werden kann. (im Gegensatz zu einem 8000er…) Leider hat es bisher aus diversen Gründen nicht geklappt, aber der „Zug“ ist ja noch nicht abgefahren… (-:
Beste Grüsse Bachi

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 4. Dezember 2012 um 22:44
Ich kann dir diese Expedition sehr empfehlen (unseren Tour.Anbieter ebenfalls) - beinahe schon möchte ich sie nochmals machen ... auch wenn es bestimmt kein Spaziergang ist ...
Danke Markus - und: wenn du dann echt so weit wärst: komm doch gern auf mich zurück.

Lieber Gruss

Felix

bidi35 hat gesagt: Ärgerlich...
Gesendet am 6. Dezember 2012 um 19:06
...das mit der Kamera...aber das schmälert natürlich die tolle Leistung keineswegs...gratuliere ganz herzlich zum Gipfelerfolg!!

LG Heinz

Felix Pro hat gesagt: RE: Ärgerlich...
Gesendet am 6. Dezember 2012 um 23:09
Vielen Dank, lieber Heinz!
hg Felix

TeamMoomin hat gesagt: Wieder Zuhause
Gesendet am 9. Dezember 2012 um 13:33
geniesse ich deinen Kilibericht zwischen Wäschewaschen etc., sehr lesenswert und echt tolle Bilder!
Ich gratuliere dir ganz herzlich zu diesem unvergesslichen Gipfelerfolg und möge die Erinnerung dir eben so präsent und positiv in Erinnerung bleiben wie sie es bei mit tut, wirklich ein schöner Berg!

Lg Oli und Moomin

Felix Pro hat gesagt: RE: Wieder Zuhause
Gesendet am 9. Dezember 2012 um 19:33
teile ich die Gefühle bezüglich des Kibo mit dir vollumfänglich!
Danke und lg Felix

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 11. Dezember 2012 um 17:50
Auch von meiner Seite ganz herzliche Gratulation zu diesem Gipfelerfolg von dem du noch lange zehren wirst. Ein immenses Dankeschön, dass du uns mit deinen Berichten daran teilhaben lässt.

Lieber Gruss
Anne-Catherine

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 11. Dezember 2012 um 18:44
Liebe Anne-Catherine

Echt schön, wie du mich die Berichterstattung zu schätzen wissen lässt; Merçi!

Und wirklich; ich werde lange von den Tourenerlebnissen zehren - und denke bereits (in Ansätzen) schon, ich könnte diese Expedition nochmals unternehmen ...

glg Felix

Jackthepot hat gesagt: Gratuliere
Gesendet am 13. Dezember 2012 um 20:39
Hallo Felix,

ich möchte mich auch in die lange Reihe der Gratulanten einreihen und dir nicht nur zum Kili sondern überhaupt zu deiner sehr erfolgreichen Bergsaison 2012 gratulieren. Ich erinnere mich gerne daran auf ein paar Höhenmetern deiner ellenlangen, diesjährigen Gipfelliste mit dabei gewesen zu sein und dich und Ursula kennengelernt zu haben.
Viel Spaß noch bei vielen weiteren Touren (Winter-/Sommer).
Viele liebe Grüße
Harald

Felix Pro hat gesagt: RE: Gratuliere
Gesendet am 14. Dezember 2012 um 13:41
Danke lieber Harald!

Ich freu mich auch sehr ob meiner diesjährigen Unternehmungen, welche mir unzählige schönste Erlebnisse gebracht haben.

Auch dir wünsche ich weiterhin gute, glückliche Touren; im 2013 vielleicht weder mal gemeinsam?!

Herzlich, Felix


Kommentar hinzufügen»