Fronalpstock


Publiziert von Robertb , 22. November 2012 um 20:56.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:18 November 2012
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 740 m
Abstieg: 740 m
Strecke:Naturfreundehaus Fronalp, Mittler Staffel, Fronalppass, Fronalpstock
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Näfels - Mollis - Naturfreundehaus Fronalp

Nochmals eine leichte Bergtour – diesmal auf den Fronalpstock. Als Ziel hatten wir uns den Schilt mit Schneeschuhen vorgenommen. Nur 'Schnee' war beim Naturfreundehaus keiner vorhanden, auch der Blick nach oben zeigte keine weisse Pracht, also liessen wir unsere Schneeschuhe gleich im Auto.

Um halb 10 starteten wir beim Naturfreundehaus P1389. Zuerst wanderten wird der Fahrstrasse entlang zu Mittler Staffel P1584, anschliessend angenehm bergwärts zum Fronalppass P1852. Ja, jetzt haben uns auch die winterlichen Vorboten eingeholt. Zu wenig Schnee für eine Schneeschuhtour, zu viel für eine normale Bergwanderung. Deshalb beschlossen wir den Fronalpstock zu besteigen, dies ist allemal besser als im Schatten, über den Schnee zum Schilt zu wandern zumal von Süden immer wieder dichtere Wokenfelder die Sonne abschirmten.
Also gings nordwestwärts via Zelsegg zum
Fronalpstock P2124. Selbst das kurze Couloir war aper. Kurz darauf standen wir auf dem Gipfel. Wir konnten es kaum glauben, traumhaftes Wetter und keine Menschenseele.

Nach einer längeren Pause und ulkigem Austausch mit anderen zwischenzeitlich eingetroffenen Berggängern gings wieder talwärts. Angekommen beim Naturfreundehaus kehrten wir ein und genossen die noch wärmende Novembersonne.


Fazit: Leichte Bergtour, ideal für die Übergangszeit, da der Gipfel nicht sehr hoch gelegen und die Ausrichtung des Aufstieges nach Süden geneigt und darum rasch schneefrei ist.


Tourengänger: Robertb

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»