Lötschberg Südrampe


Publiziert von wam55 , 21. November 2012 um 17:26.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:20 November 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 2:30
Abstieg: 130 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Lötschberger bis Ausserberg
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Lötschberger bis Lalden

Vermutlich das letzte Mal dieses Jahr geht es an die Lötschberg Südrampe. Wir fahren mit dem Lötschberger, ab Frutigen zeigt sich immer mehr die Sonne. In Ausserberg dann warmes Herbstwetter. Kontrastreich wirkt der Blick ins Tal, wo sich die Sonne nun sehr rar macht. Teils liegt dort Rauhreif und schmilzt den ganzen Tag nicht weg.
Wir wandern Richtung Eggerberg, die Undra Suone führt sogar noch Wasser! Später treffen wir dann auf die Laldneri, aber die ist trocken. Die Wanderwege sind alle gut begehbar und trocken. In Ortsnähe verläuft der Weg meistens auf Hartbelag, wechselt dann aber auf Kiesweg und Bergwanderweg. Beim Abstieg zum Baltschiederviadukt treffen wir ziemlich häufig andere Wanderer an. 
Nach den zwei Tunnels und Brücken geht es im Schatten nach Eggerberg. Dort haben wir wieder Sonne und wandern weiter zum Stadel. Kurz vor dem Bahnhof Lalden holt uns dann der Schatten wieder ein. Es ist erst halb vier, aber die Sonne ist nun definitiv weg. Erstaunlich, wie schnell das hier geht. Auch bei der Fahrt mit dem Lötschberger zurück hat es bis Hohtenn keine Sonne mehr.  

Tourengänger: wam55

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

Baldy und Conny Pro hat gesagt: immer wieder
Gesendet am 22. November 2012 um 11:10
eine Reise wert.

Gruess Angelo und Conny

wam55 hat gesagt: RE:immer wieder
Gesendet am 22. November 2012 um 23:31
Ja, ich werde wohl auch nächstes Jahr wieder gerne an der Lötschberg Südrampe wandern. Für mich ist dies eine der schönsten Landschaften der Schweiz.

Gruess vom Werner

schalb hat gesagt: auch wenn der Südrampenweg
Gesendet am 25. November 2012 um 10:03
offiziell schon gesperrt ist:
traumhafte Herbsttage darf man dort erleben,
und weiter oben noch wärmer.

Gruess Volkher
(den gerade die Sonne am PC blendet)

wam55 hat gesagt: RE:auch wenn der Südrampenweg
Gesendet am 25. November 2012 um 21:24
Der ist gesperrt? Also davon habe ich nichts gesehen. Wissentlich habe ich keine Verbotstafeln umgangen. Ausserdem waren sehr viele Wanderer unterwegs, von Güete Tag, Bonjour, Grüessech bis Grüezi :-)

schalb hat gesagt: RE:auch wenn der Südrampenweg
Gesendet am 26. November 2012 um 11:35
da habe ich bei mir noch ein Bild von Hohtenn eingefügt.
Klar: auch gestern, Sonntag, waren viele Familien zwischen Ausserberg und Eggerberg unterwegs

Gruss Volkher


Kommentar hinzufügen»