mit Uli durch den Schnee auf´s Geißhorn


Publiziert von susi , 16. November 2012 um 14:43.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge
Tour Datum:13 November 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   D 
Zeitbedarf: 4:15
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 800 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Hochtannbergpass (Richtung Warth)

Um 8:00 Uhr piepst mein Wecker, Zeit zum Aufstehen. Ich freue mich heute schon, denn meine Freundin Uli geht mal wieder mit. Ich schaue gleich aus dem Fernster, es ist noch etwas neblig, aber ich glaube, dass wir mit Sonne belohnt werden, bis wir am Gipfel sind. Bei Uli trinken wir noch gemütlich eine Tasse Kaffee und stöbern in meinem neuen Wanderbuch, wo es hingehen soll. Die Entscheidung fällt auf das Geißhorn am Hochtannbergpass. Uli´s Hund Tina kommt auch mit. Wir packen unsere Rucksäcke, dann geht es los. Mit dem Auto fahren wir bis etwa einen Kilometer unterhalb des Hochtannbergpasses, wo eine kleine Parkbucht ist und wir parken können. Dort zweigt auch gleich ein Güterweg ab, der gemütlich bergauf führt. Noch ist alles im Nebel und es liegt mehr Schnee als erwartet, aber es geht schon ; ). Der Weg ist durch den Schnee und den Nebel natürlich etwas schwieriger. Wir müssen aufpassen, dass wir die Markierungen finden und stapfen durch ca. 25 cm hohen Schnee. Manchmal sinken wir etwas ein, ist aber lustig. Uli und ich haben dabei richtig Spaß im Schnee. Der Weg geht links über einen kurzen Hang zum Koblat Pass (1.982 m) und weiter zum Geißhornjoch. Nun führt der Weg durch die steile Flanke direkt zum Gipfel. Am Gipfelkreuz haben wir eine wunderbare Aussicht, die Sonne scheint und unterhalb bedeckt der Nebel noch alles. Wir machen eine kleine Gipfelpause und dann geht auch gleich wieder zurück, weil´s doch schnell kalt wird, wenn man nur so sitzt. Wir gehen über den Koblat zurück zum Hochtannbergpass, wo wir nach etwas mehr als 4 Stunden wieder beim Auto sind. Bei heimfahren machen wir noch kurz in Schröcken halt und kehren bei unserer Freundin Heidi auf einen warmen Kakao ein.    

Tourengänger: susi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»