Vinschgau: Watles


Publiziert von Hudyx Pro , 19. November 2012 um 16:55.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum:18 September 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Strecke:Platapatsch-Hütte - Schafhütte - Watles - Galtberg - Schafberg - Pfaffensee - Platapatsch-Hütte
Kartennummer:Kompass: Vinschgau Nr. 52

Geplante Tour:
Eine Bergwanderung von der Platapatsch-Hütte auf den Watles. Man kann auch auf einem Umweg den Gipfel erreichen.

Route:
Die Plantapatsch-Hütte ist mit der Sesselbahn von Amberg (Prämajur) oberhalb Burgeis aus sehr bequem zu erreichen.
Bevor die Wanderung beginnt kann man sich auf dem künstlich angelegten Erholungspark noch etwas vergnügen. Ist wirklich schön angelegt und natürlich mit der herrlichen Sicht auf den Ortler.
Auf dem Wanderweg Nr. 8A geht es für mich zuerst mal in Richtung der Sesvenna-Hütte. Bei der Schafhütte gehts dann Rechts weg ans obere Ende vom Zerzertal. Nun kann man zum Watles von der Nordseite aufsteigen.
Auf dem Gipfel die übliche Aussicht in die Vinschgauerberge.
Als Abstieg gehts zuerst wieder in nordöstlicher Richtung zum Galtberg und Schafberg. Nun in die entgegengesetzte Richtung den Pfaffenseen entgegen und schlussendlich zurück zur Plantapatsch-Hütte.

Fazit:
Schön Höhenwanderung bis zur Schafhütte mit Tiefblick ins Schlinigertal. Nachfolgend leichter Aufstieg auf den Gipfel. Und nicht vergessen am grossen Steinmann auf dem Gipfel weiterzubauen.

Tourengänger: Hudyx

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»