Monte Stella 1130 m - Wanderung zum küstennahen Aussichtsberg


Publiziert von zaufen Pro , 9. November 2012 um 22:51.

Region: Welt » Italien » Kampanien
Tour Datum:30 Oktober 2012
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 450 m
Abstieg: 450 m
Strecke:ewta 9 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Auto
Kartennummer:Cilento e Vallo di Diano, Ed. Matonti

Schöner Weg auf einen Aussichtsberg hoher Eigenständigkeit - zugegebenermaßen wird der bergsteigerische Wert dadurch gemindert, dass man auch mit dem Auto hinauffahren kann.
Unser Start war an der Passhöhe zwischen Mercato Cilento und San Mauro Cilento, an der Abzweigung nach Perdifumo (die Straße nach Perdifumo ist nicht beschildert und in schlechtem Zustand).
Dort beginnt ein markierter Weg Richtung Monte Corvara- Castelluccio - Monte Stella, der erst steil durch Wald hinaufführt und bald auf einen etwas sanfter in Kehren ansteigenden Forstweg mündet. Dann geht es nicht zu verfehlen aussichtsreich und markiert als Steig immer auf dem Kamm über den Monte Corvara und den Castelluccio mit Ruinen bis zum Monte Stella. Die Aussicht vom Castelluccio ist besser als vom Monte Stella, weil der Monte Stella mit Radaranlage und Kapelle etwas verbaut ist, so dass nicht in alle Richtungen ungehinderte Blicke möglich sind.
Vegetation und Gestein des isoliert vorgelagerten Monte Stella sind ganz anders als im Appenninenkalk.
Zurück gingen wir auf demselben Weg bis kurz vor den Monte Corvara. Zu einem Abstecher über den vom Monte Stella nach Südwesten verlaufenden Kamm hatten die Kinder nämlich keine Lust.
Kurz vor dem Monte Corvara gingen wir dann rechts über gelb markierte Forstwege hinab. Man trifft ohne weiteres auf die Straße kurz unterhalb des Startpunktes. Der Aufstiegsweg ist aber reizvoller.

Insgesamt waren wir positiv überrascht, wie gut das Monte Stella-Gebiet für Wanderer erschlossen ist, mit Wegen, Beschilderungen und Markierungen.
in der Map sind keine Original-GPS-Daten, sondern Eintragungen von Hand, insbesondere der auf dem Satellitenbild nur teilweise erkennbar Abstiegsweg ist nur so ungefähr eingetragen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Mercato Cilento erreichbar (etwa 100 m mehr Aufstieg).

Tourengänger: zaufen

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 13716.kml

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»