Cima di Sassello (1899 m): hoch über der Magadinoebene


Publiziert von johnny68 Pro , 8. November 2012 um 13:26.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum: 7 November 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Cima dell'Uomo 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 800 m

Die "Cima di Sassello" hat  zwei Gipfel: einen etwas tieferen, wo sich ein Triangulationspunkt sowie das Ende der Polen-Mauer  befinden, und daneben einen 8 m höheren eigentlichen Gipfel mit einem Steinmann. Die Aussicht ist von beiden Punkten super. Direkt vor sich schaut man auf den Sassariente hinunter. Dahinter breiten sich der Lago Maggiore und die Tessiner/Walliser Alpen aus.

Ich startete wie bei meiner Besteigung des Sassariente im Frühjahr 2012 etwas oberhalb des Weilers Monti di Ditto. Es geht dem Strässchen nach bis zum Maiensäss Monti della Gana. Hier beginnt der  Wanderweg in Richtung Capanna Borgna.  Der Weg steigt an bis zur Alphütte auf der Alpe di Sassello. Man zweigt nach links ab und geht den Wald hinauf in Richtung Gipfel. Die obersten 100 Höhenmeter bin ich Wegspuren nach auf einer Felsrippe in der Falllinie auf den Gipfel gestiegen.

Ich habe hier die Polenmauer besichtigt, die auf dem Vorgipfel 1891 m endet. Auf der Nordseite lag noch hart gefrorener Schnee.

Rückkehr auf demselben Weg.

Tourengänger: johnny68

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

alpstein Pro hat gesagt:
Gesendet am 8. November 2012 um 17:46
Auch auf die Gefahr hin, mit unseren Skienthusiasten ins Gehege zu kommen, würde ich mir solch gute Wanderbedingungen den Winter über in den Nordalpen wünschen.

Beste Grüße
Hanspeter

johnny68 Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 8. November 2012 um 20:31
Hallo Hanspeter
Mir sind die Verhältnisse wie gestern auch lieber als allzu kalte Wintertage. Wenn es im Winter bei uns strahlend schön und warm ist, bin ich gegen Schneeschuhtouren in unseren Breitengraden aber nicht abgeneigt.
LG
Johnny


Kommentar hinzufügen»