Vom Escholzmatt nach Trub/Gfääl/Schärmetanne


Publiziert von velospeede , 8. November 2012 um 11:16.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum: 1 November 2012
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-LU 
Zeitbedarf: 3:45
Aufstieg: 533 m
Abstieg: 413 m
Strecke:Escholzmatt–Trub–Gfääl
Zufahrt zum Ausgangspunkt:öV – Tangento/Kambly-Express Münsige–Escholzmatt

Schöne, einfache Wanderung. Ausgangspunkt Escholzmatt. Nach KaGi-Halt in der Bäckerei/Konditorei Limacher (am 1. Nov. ab 8 30 offen) beginnt der Marsch. Zuerst leicht aufwärts Richtung Lochguet–Lochweidli, vorbei am Bock  zum Turner, Punkt 1193. Zwischenhalt an der Strassenverzweigung. Schöne Aussicht ins Berner und Luzernland. Zum Greifen nah der Napf. Weiter über Hinder Risiseggchnubel–Schindelegg und schliesslich der Abstieg durch den nassen Wald nach Trub. Von hier der problemlose Schlussaufstieg auf der asphaltierten Strasse nach Gfääl ins Rest. Schärmetanne. Berner Platte für 5 Personen im Voraus bestellt.

Sehr schöne Herbstwanderung im verschneiten Grenzgebiet Entlebuch/Emmental. Später – nach dem Essen – zu Fuss zurück nach Trub und von hier wieder mit Bus und BLS nach Hause.

Tourengänger: velospeede

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»