Stillensteinklamm


Publiziert von Tef Pro , 6. November 2012 um 20:53.

Region: Welt » Österreich » Außerhalb der Alpen » Oberösterreich » Mühlviertel
Tour Datum: 7 Oktober 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 100 m
Abstieg: 100 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:A1 Ausfahrt Ybbs, auf der B3 Richtung Grein. Kurz vor Grain rechts unter der Eisenbahnbrücke Parkplatz

Die heutige Tour fällt unter das Motto "a bissal was geht immer",denn das scho gscheid greislige Wetter ließ Größeres nicht zu.
Eigentlich auch Kleineres nicht, denn zwischendruch schüttete es ordentlich. Aber da waren wir schon unterwegs, in der Stillensteinklamm. Dunkel, bewaldet, eng und recht naß..optimal also für Sauwetter.
Der Clou ist, daß man am Ende der Schlucht unter einer überhängenden Wand (quasi fast eine Höhle) gut pausieren kann.
Die Beschreibung ist denkbar einfach. Vom Ausgangsupnkt ist der Weg perfekt ausgeschildert. Zunächst ist das Tal noch wenig spekakulär, der Weg breit. Doch schon bald wird es enger und der Weg schmäler. Es geht immer entlang des rauschenden Baches, bis dieser plötzlich unter einem Bergsturz verschwindet. Und hier geht es hinauf zu der vorher erwähnten Höhle. Man kann auch noch weitergehn bis zu Gasthaus Aumühle, aber bei dem heutigen Wetter kehrten wir nach unserer Brotzeit wieder um.

Tourengänger: Tef

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»