Mont Raimeux 1302m, mit heftigem Gipfelsturm........


Publiziert von Baldy und Conny Pro , 6. November 2012 um 08:48.

Region: Welt » Schweiz » Jura
Tour Datum: 3 November 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-JU   CH-BE 
Aufstieg: 910 m
Abstieg: 1007 m
Strecke:Crémines-P.681-P.908-Raimeux de Crémines-sur le Golat-P.1302-Raimeux de Grandval-Raimeux de Belprahon-P.905-Moutier. 14.4km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit ÖV via Basel, Laufen, Delemont, Moutier nach Crémines
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Von Moutier mit ÖV via Delemont, Laufen, Basel nach Liestal
Kartennummer:Swiss Map

........der uns fast weg blies.

Gestartet sind wir in Crémines, ein paar Fahrminuten von Moutier entfernt. Wir folgen am Anfang nicht dem ausgewiesenen Wanderweg, sondern steigen über Wiesengelände Richtung P.681. einem Schiessstand. Weiter weglos eine kleines Waldstück umgehend aufwärts bis wir dann auf den offiziellen Weg treffen.

Auf der Fahrstrasse gemütlich dem Gehöft Raimeux de Crémines entgegen. Oben angekommen, besuchen wir zuerst noch den Aussichtspunkt der nur ein paar Schritte Richtung Corcelles liegt. Das Restaurant lassen wir links liegen und wandern Richtung Raimeux de Grandval. Einzig im zu durchquerenden Waldstück war noch Schnee vorhanden. Bei sur le Golat kann man entweder den Strommasten über offene Wiesen oder dem Wanderweg weiter folgen. Dieser führt zuerst noch steil ansteigend ein paar Meter nach oben, bevor dieser alles dem Grat entlang zum Gipfel des Mont Raimeux führt. Selbiger hat noch ein kleines Gipfeltürmchen das man noch besteigen kann um die volle Aussicht zu geniessen. Allerdings tut man gut daran den Rucksack abzulegen oder der allfällige Bauch einzuziehen.... Die nach oben führende Leiter ist eng und der Ausstieg auf die Plattform noch enger.

Inzwischen hat der Wind kräftig zugelegt und es stürmt über die offene Fläche. Beim gut besuchten Restaurant auf dem Raimeux de Grandval gibt es dann endlich Kaffipause.

Der Abstieg erfolgte über die SAC-Hütte, welche heute geschlossen war, Raimeux de Belprahon nach Moutier. Dabei hat man im Abstieg einen schönen Blick auf den Gratverlauf der Arète du Raimeux und auf Moutier selbst. Der Zickzackweg im Wald erlaubt es wieder mal im teils Wadenhohen Laub runterzurascheln. Welch ein schönes Geräusch...Wir kommen bald wieder mit den Bretter an den Füssen.


Tourengänger: Baldy und Conny

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

CarpeDiem hat gesagt: Mir ist...
Gesendet am 11. November 2012 um 09:24
...als ob ihr in der letzten Zeit immer von Stürmen verfolgt werdet ;-))

LG Anne-Catherine

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:Mir ist...
Gesendet am 14. November 2012 um 10:00
ist mir eigentlich gar nicht so unangenehm. Ich mag es, wenn es "luftet". Natürlich nur bis zu einer gewissen Grenze
Gruess Angelo


Kommentar hinzufügen»