SAC Skitourenkurs in Vals Tag 3 und 4


Publiziert von MunggaLoch , 1. März 2008 um 17:58.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Valsertal
Tour Datum:16 Februar 2008
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 1 Tage
Strecke:Restaurant Zervreila - P.1985 (Kapelle) - Finsterbach rauf - P.2705 (Bleschaturra) - Wissgrätli - Nordostseite runter - Gross Grualetsch - Strasse - raus bis Vals

Samstag, 3. Tag
Wie schon die anderen beiden Tagen waren wir wieder in unseren beiden Gruppen a je 5 Teilnehmer unterwegs. Diese Tour war anstrengender, aber dafür auch schöner! Mit einem Büslein gings bis kurz vor die Staumauer, danach mit den Skis einem Weg entlang und später links rauf Richtung Wiisgrätli.
Zwischendurch musste auch mal auf die Karte geschaut werden. Wobei bei diesem Wetter die Wahrscheinlichkeit, sich zu verlaufen doch recht klein war. Viel wichtiger war jedoch das Trinken... Und damit meine ich nicht den Röteli vom Abend...
Eine Stilstudie der ersten Gruppe. Jaja, auf diese Distanz kann jeder behaupten, er sei der vorderste auf diesem Bild gewesen;-) Rechts sieht man das Wiisgrätli und auf dem zweiten Bild, dass die Gruppe es wirklich nach oben geschafft hat ;-)
Aber keine Angst, auch unsere Gruppe hat es bis auf den Gipfel geschafft. Und sich dort warm angezogen, um sich gegen die kalte Bise zu schützen. Die Skis wurden abfahrtfertig gemacht und das mitgeschleppte Essen genossen!
Vor, während oder nach dem Essen konnte noch das fantastische Panorama genossen werden. Alle Berge will (und kann) ich gar nicht aufzählen;-) Aber hier auf dem linken Bild sieht man im Vordergrund das Zervrailahorn, mal aus einer etwas ungewohnten Perspektive. Und ganz hinten, leicht rechts, sehr schwarz ist das Finsteraarhorn zu sehen. Oder ist es doch der Piz Buletti? ;-) Auf dem anderen Foto ist die Route zu sehen: Links vom Berg und Grat sind wir rauf gekommen und rechts davon werden wir uns eine Abfahrt suchen!
Und was für eine Abfahrt wir gefunden haben! Noch nicht verfahrene Hänge mit Pulverschnee drin! Endlos Spass! Attack total! Einfach geil!
Und so haben wir uns ein Bier vor dem Hotel verdient. Wiederum kurz bevor wir in die Theme wechselten um uns in Börnies-Darkroom zu erholen ;-)

Sonntag, 4. Tag
Den letzten Tag haben wir etwas gemütlicher gestaltet. Zuerst gings mit der Bahn und Skilift auf fast 3000m rauf. Von dort ein paar Hänge runter. Ja, es brauchte etwas Mut, in solche Hänge reinzufahren. Aber wir hatten ja die Führer dabei. Ausserdem, wisst ihr was ein Bergführer und ein Kondom gemeinsam haben? Ach, lassen wir das! Auf dem Foto sieht man ausserdem recht weit links, dass die Spur plötzlich nicht mehr ganz rund ist. Dieser "Hick" ist denn nicht etwa von einem von uns Anfängern entstanden. So sieht man, dass auch Bergführerinnen stürzen können, gell Mary? ;-)
Die Felle wurden trotzdem auch noch montiert um ein paar Meter wieder rauf zu laufen. Während die eine Gruppe schon oben war und die Aussicht (z.B. hier das Berninamassiv) genissen konnte...
...war die zweite Gruppe noch beim Aufstieg! Aber auch die fanden die Sonne und etwas Ruhe wunderbar! Die abschliessende Abfahrt runter war dann etwas schwieriger, weil der Schnee nicht mehr so pulvrig war wie auf der Schattenseite die Tage zuvor. Deshalb habe ich auch beschlossen, keine Fotos von Stürzen hier zu zeigen... ;-)

Mehr Fotos gibt es auch auf www.MunggaLoch.ch...

In diesem Sinne: ATTACK TOTAL !!!


Tourengänger: MunggaLoch, stambec, Elju

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS-

Kommentar hinzufügen»