Mit der Nostalgiebahn nach Kaltenleutgeben - retour über Parapluiberg


Published by Saxifraga , 1 November 2012, 21h34.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Wienerwald
Date of the hike:13 October 2012
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Route:Wien Meidling - Kaltenleutgeben - Ruine Kammerstein - Parapluiberg - Perchtoldsdorfer Heide - Meidling

Nach einem Tipp von Martin schließen wir uns spontan einer Fahrt mit der Nostalgiebahn von Wien Meidling nach Kaltenleutgeben an. Der Personenverkehr wurde auf dieser Strecke in den 1950er-Jahren eingestellt. Heute finden alljährlich im Herbst Sonderfahrten statt. Die Fahrt lässt sich sehr gut mit einer kleinen Wanderung auf den Parapluiberg kombinieren (der Name kommt aus dem Französischen "Parapluie" = Regenschirm = Anspielung auf die Schirmföhren = Schwarzföhren). 
Die Bahnstrecke führt bis Liesing und anschließend durch Perchtoldsdorf, vorbei an den Weinbergen, und dann ins Kaltenleutgebner Tal. Bei der den Kletterern bestens bekannten Station "Waldmühle" ist Schluss, die weiteren Schienen existieren nicht mehr.
Vom Zementwerk geht es steil bergauf zur Ruine Kammerstein, eine der ältesten Burgruinen Österreichs (11. Jhdt.). Danach Einkehr auf der Franz-Ferdinand-Hütte am Parapluiberg mit grandiosem Blick über Wien, bis zu den kleinen Karpaten.
Abstieg zur Perchtoldsdorfer Heide und mit der Straßenbahn zurück nach Meidling. Eine CO2-neutrale Tour, die man nur mit Kindern machen sollte, die man noch gerne trägt, oder die schon super zu Fuß unterwegs sind, da vor allem der Anstieg zur Ruine recht steil ist.

Termine und Hintergrundinfos zur Nostalgiebahn: http://www.pro-kaltenleutgebnerbahn.at/

Hike partners: Saxifraga


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T1
10 May 15
Tag 1: Von Wien nach Sittendorf · Nik Brückner
T5 PD+ WT2 PD

Post a comment»